Edelmetalle kaufen – neue Legierungen auf dem Markt

Edelmetalle kaufen wir wegen deren Stärke in Krisenzeiten. Doch stark sind auch die Edelmetalle selbst. Der Diamant hat einen Konkurrenten, der so hart ist wie er selbst: eine Legierung aus Platin und Gold, die 100 Mal härter ist als Stahl.

Härte hier. Die Härte dort… Die Bedeutung dieses Wortes aus wissenschaftlicher Sicht deckt sich nicht genau mit der Vorstellung von Härte aus unserem täglichen Leben. Aus diesem Grund ist es meines Erachtens interessant, vor der Fortsetzung des Artikels kurz zu erläutern, was Härte aus physikalisch-chemischer Sicht ist.

 

Härte aus physikalischer Sicht

In der Mineralogie wird die Härte in der Regel als die Kratzfestigkeit eines Materials bezeichnet und mit Hilfe der Mohs-Skala, der Rosiwal-Skala oder der Knoop-Skala sowie anderen in der Industrie üblichen Skalen gemessen. Es gibt jedoch eine etwas anspruchsvollere Definition, die diese Eigenschaft als die Widerstandsfähigkeit eines Materials gegenüber physikalischen Veränderungen wie Kratzern, Abrieb, mechanischer Verformung oder Eindringen definiert.

Bislang ist der Diamant das Mineral, das es in Sachen Härte mit fast allen anderen aufnehmen kann. Nur kristallines Osmium ist härter als Diamant. Osmium ist das Edelmetall mit der höchsten Wertdichte, der höchsten Abrieffestigkeit ud dem höchsten Kompressionsmoduls. Diamant hingegen das Material mit der höchsten Wärmeleitfähigkeit. Ende des letzten Jahrzehnts deuteten mehrere Studien darauf hin, dass Lonsdaleit, ein Mineral, das durch die Druck- und Temperaturbedingungen beim Einschlag graphithaltiger Meteoriten auf der Erde entstanden ist, noch härter sei. Doch fest steht: Diamant ist wirklich sehr sehr fest.

▶︎ Lesen Sie auch: Diamant selbst herstellen

 

Die härteste bekannte Legierung: Platin und Gold.

Was sind die Eigenschaften von Platin?

Platin ist ein chemisches Element mit der Ordnungszahl 78, das zur Gruppe 10 des Periodensystems der Elemente gehört. Sein Symbol ist Pt. Es ist ein gräulich-weißes, kostbares, schweres, formbares und dehnbares Übergangsmetall. Es gehört wie Silber, Gold und Osmium zur Gruppe der Edelmetalle.

Was sind die Merkmale von Gold?
Gold hat in unverarbeitetem Zustand eine gelbe Farbe. Es gilt als das formbarste und dehnbarste Metall, das es gibt. 31,10 g Gold können zu einem 28 m² großen Blech geformt werden. Da es ein weiches Metall ist, wird es oft mit anderen Metallen legiert, um es härter zu machen.

Eine Gruppe von Wissenschaftlern am Sandia National Laboratory, einer auf Werkstofftechnik spezialisierten Einrichtung der US-Regierung, hat eine Legierung aus Platin und Gold entwickelt, die einige sehr interessante physikalisch-chemische Eigenschaften zu haben scheint. Das Labor testet in erster Linie nichtnukleare Komponenten von US-Atomwaffen und ist daher daran interessiert, neue Legierungen und Materialien zu finden, die extrem anspruchsvollen Bedingungen standhalten.

Die von ihnen entwickelte Legierung besteht zu 90 % aus Platin und zu 10 % aus Gold, und das Kuriose daran ist, dass sie eigentlich nicht neu ist. Zumindest nicht streng genommen. Es ist seit langem bekannt, aber bis jetzt haben Wissenschaftler es übersehen und seine außergewöhnliche Fähigkeit, Hitze und Reibung zu widerstehen, nicht bemerkt. Das ist es, was die Forscher in diesem Labor geändert haben und was diese Legierung endgültig auf die Landkarte gebracht hat.

Laut John Curry, einem der Forscher, die an der Untersuchung dieses Materials beteiligt waren, ist die Eigenschaft, die es der Platin-Gold-Legierung ermöglicht, mit Diamant gleichzuziehen, ihre ausgezeichnete mechanische und thermische Stabilität. Genau diese Eigenschaft stellt ihn auf die gleiche Stufe wie Diamant nach der zweiten Definition der Härte, die wir zu Beginn des Artikels besprochen haben und die nicht nur die Kratzfestigkeit, sondern auch die Abriebfestigkeit, die Penetrationsfestigkeit und die mechanische Verformung berücksichtigt.

▶︎ Edelmetall Legierungen

Osmium Ring

Legierung mit besonderen Eigenschaften

Eine sehr interessante Eigenschaft dieser Legierung, die den Ingenieuren dieses Labors ebenfalls aufgefallen ist, ist ihre Fähigkeit, bei sehr starker Beanspruchung ein Schmiermittel abzusondern, das eine sehr wichtige Rolle für ihre Härte zu spielen scheint. Darüber hinaus könnte es in Zukunft vielleicht dazu verwendet werden, synthetischen Diamant durch ein einfacheres und billigeres Verfahren als die chemische Gasphasenabscheidung zu gewinnen, die normalerweise von der Industrie zur Herstellung von synthetischem Diamant verwendet wird. Den passenden Artikel haben wir weiter oben verlinkt. Edelmetalle kaufen? Immer häufiger kommen hier Legierungen zum Einsatz.

▶︎ Palladium als Geldanlage

 

Edelmetalle kaufen

Neben der Direktinvestition in Gold, Silber oder Osmium können Sie also auch interessante Legierungen erwerben. Legierungen verfügen über besondere Eigenschaften und sind somit den puren Rohstoffen häufig überlegen. Wenn Sie Edelmetalle kaufen möchten, sollten Sie also auch Legierungen in Betracht ziehen. Als spätere Käufer kommen Juweliere und Goldschmiede in Frage. In begrenztem Maße auch die Industrie.

▶︎ Gold verkaufen

Unsere Autoren freuen sich, wenn Sie eine Bewertung da lassen. Vielen Dank.
[Gesamt: 0 Schnitt: 0]

Gold Preis

Platin Preis

Edelmetalle kaufen – neue Legierungen auf dem Markt News

Unze in Gramm

Was ist der Nettowert von 1 Gramm 14-karätigem Gold? Gold! Ein würdiger Vertreter des Reichtums und ein sicherer Hafen des Wertes. Seine chemischen Eigenschaften, seine Dauerhaftigkeit, seine Formbarkeit, seine Festigkeit, seine auffällige Farbe und sein Glanz haben...

mehr lesen

Schutz vor Inflation

Die Preise steigen, Geld verliert an Wert - doch wie sieht guter Schutz vor Inflation aus? Die Wirtschaftsdaten haben Inflationsalarm ausgelöst: der Verbraucherpreisindex, die monatlichen Arbeitslosenzahlen in den USA, der Wiederanstieg der Ölpreise und die längeren...

mehr lesen

Bitte beachten Sie:

von Redaktion / Edelmetall

Dieser Artikel über "Edelmetalle kaufen – neue Legierungen auf dem Markt" soll Sie informieren und unterhalten. Der Artikel stellt keine Finanzanalyse, Finanz- oder Anlageberatung dar. Die hier genannten Informationen sollen deshalb nicht als Entscheidungsgrundlage für ein Investment dienen. Auf Edelmetall-Experte.com findet kein Verkauf und keine Beratung statt. Die Plattform finanziert sich über Werbung, Affiliate Links und Provisionen. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert. Kaufen Sie nur Produkte, die Sie kennen, verstehen und deren Risiko Sie einschätzen können.
Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Blogmore Webkatalog
Edelmetalle kaufen

Meinungen zu Edelmetalle kaufen – neue Legierungen auf dem Markt

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top Empfehlung:

Buch der größte Crash aller Zeiten

Der größte Crash aller Zeiten steht bevor. Das Zeitfenster schließt sich bis 2023. Dieser Bestseller erklärt die Hintergründe aber auch Lösungen, wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können.

Palladium Blockchain

Die Palladium Blockchain kommt. Wie Edelmetall Investment, physisches Palladium und die digitale Blockchain Technologie zusammen finden. Lesen Sie hier über Auswirkungen für Investoren und Anleger.

United States Commodity Index F 
$41.41  5.44%  
S&P GSCI Palladium Index 
$1,135.97  3.61%  
NASDAQ Commodity Gold Index TR 
$992.07  0.00%  
S&P GSCI Silver Index 
$1,129.64  1.70%  
Iridium Communications Inc 
$38.06  3.11%  
S&P GSCI Palladium Index Excess 
$1,187.06  3.61%