Edelmetalle prüfen – Echtheit feststellen

Ist das wirklich echt? Diese Frage stellt sich wohl jeder Käufer von Edelmetallen irgendwann. Denn was von außen perfekt glänzt, kann innen weniger erfreulich sein. In diesem Artikel möchten wir deshalb gemeinsam Edelmetalle prüfen. Wir zeigen Ihnen die 8 Verfahren, die Sie kennen müssen. Darunter auch ein komplett neues, digitales Prüftool welches digitale Sicherheit verspricht.

 

Wozu Edelmetalle prüfen?

Mit dem boßen Auge lassen sich Gold, Silber, Osmium und Platin nicht von Fälschungen unterscheiden. Das Wetteifern um die beste „Kopie“ brachte deshalb hervorragende Immitate zum Vorschein. Katzengold ist hier ein bekanntes Beispiel. Was aber, wenn sich in der Hülle aus echtem Gold ein minderwertiger Kern befindet? Gefälschte Münzen und Barren stellen deshalb ein viel größeres Problem dar. Die Fälschungen werden besser und es ist daher wichtig, die Prüfmethoden zu kennen.

Das Dilema: Barren verkörpern besonders hohe Werte und sind für die Fälscher gleichzeitig besonders einfach. Barren verfügen über praktisch keine Sicherheitsmerkmale. Es bleiben daher nur die physikalischen Eigenschaften. Diese lassen sich jedoch auch mit einfachen Mitteln und günstigem Equipment überprüfen.

 

 

#1 Klangprobe

Der einfachste und gleichzeitig günstigste Test ist die Klangprobe. Sie funktioniert bei Gold- und Silbermünzen. Hierzu einfach zwei Münzen locker aneinander schlagen. Es muss fein klingen, dann sind die Münzen rein. Klingt es blechern oder scheppernd, ist deshalb Vorsicht geboten. Bei Sammlermünzen ist diese Methode verschmäht, weil das Aneinanderschlagen feine Kratzer hinterlassen kann.

 

#2 Volumen einer Münze

Bei Münzen ist es einfach. Sie brauchen eine Münze, die garantiert echt ist. Diese legen Sie auf die zu prüfende Münze. Beide müssen den selben Radius aufweisen und nebeneinander die selbe Höhe. Dieser Test ist also sehr einfach durchführbar. Die echte Münze stammt aus dem Bestand einer Bank oder seriösen Goldhändlers.

 

#3 Goldwage

Es muss keine Goldwage sein, meist tut es auch ein einfaches Modell für rund 12 Euro. Mit dieser Wage also die garantiert echte Münze wiegen und das Gewicht mit der Prüfmünze vergleichen. Ganz leichte Abweichungen in der zweiten Nachkommastelle können auftreten. Mehr sollte es allerdings nicht sein.

Das Volumen ist bereits geprüft und identisch und ebenso das Gewicht. Daher wissen Sie nun, dass das Volumengewicht identsich ist.

q? encoding=UTF8&ASIN=B07B4W8MWJ&Format= SL110 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=freundeir?t=freunde

 

Edelmetalle prüfen #4 Magnettest

Mit einem einfachen Magneten lassen sich Edelmetalle prüfen, weil Edelmetalle nicht magnetisch sind. Wenn der zu prüfende Barren oder die Münze vom Magneten angezogen wird, dann handelt es sich um eine Fälschung. Ein solcher Magnet kostet rund 10 EUR und bietet eine einfache und sichere Prüfmethode.

Je größer der zu prüfende Barren, desto größer sollte auch der Magnet dimensioniert sein. Nur mit einem entsprechend starken Modell lassen sich Spuren von Metall nachweisen. Zudem muss der Magnet eine gewisse Stärke aufweisen, um bis ins Innere großer Barren vorzudringen. Für kleine Goldbarren bis 50g reicht jedoch ein einfacher Magnet.

 

q? encoding=UTF8&ASIN=B00CCBR15M&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=freundeir?t=freunde

#5 Edelmetall Prüfsäure

Mit Königswasser kann die Oberfläche von Gold, Silber und Platin auf Echtheit getestet werden. Der Vorteil liegt darin, dass dieser Test nicht nur die Echtheit sondern auch direkt die Konzentration bestimmt. Somit steht am Ende des Tests fest, ob es sich um 333er Gold, 585er oder 999er Gold oder eine Fälschung handelt.

Im Prüfset sind mehrere Fläschchen mit Prüfsäure enthalten und ein Prüfstein. Zunächst zieht man das Goldstück über den Prüfstein. Auf dem Stein bleibt eine feine, kaum sichtbare Spur zurück. Anschließen mit dem Spatelverschluss vorsichtig etwas Prüfsäure auftragen. Bleibt die Linie sichtbar, „besteht“ der Abstrich den Test. Zum Lieferumfang gehört Goldprüfsäure für 8 Karat (333), 14 Karat (585), 18 Karat (750) und 21 Karat (900). Auf diese Weise kann man sich von 333er Gold bis 21 Karat hochtasten.

Im selben Verfahren kann auch Platin und Silber geprüft werden. Hierzu also die entsprechenden Säuren vorsichtig auftragen.

Die chemische Prüfung ist sehr gefährlich. Deshalb unbedingt auf Schutzausrüstung und ausreichend Belüftung achten. Die Anleitung genauestens befolgen.

▶︎ Zum Prüfset

 

#6 Edelmetalle prüfen mit einer Lupe

Goldmünzen und Silbermünzen weisen eine sehr filigrane Struktur auf. Die feinen Linien und Muster sind mit einer Lupe gut zu erkennen. Um Münzen mit derartigen Details herzustellen, sind sehr teuere Maschinen und geheime Techniken notwendig. Auch hier ist es daher empfehlenswert, mit einer garantiert echten Vergleichsmünze zu arbeiten. Eine Besonderheit nimmt hier Osmium ein. Das Edelmetall besitzt eine kristalline Oberfläche. Sie besteht aus tausender kleiner Spiegel. Das Funkeln von Osmium bietet 10.000 mal höhere Sicherheit als ein Fingerabdruck.

#7 Goldprüfgerät

Der Gold Screen Pen ist ein elektronisches Goldprüfgerät. Es kann Edelmetalle prüfen indem es die elektrische Leitfähigkeit misst. Das Goldprüfgerät unterscheidet den elektrischen Wiederstand der Metalle binnen Sekunden.

Mit einem Ultraschallanalysegerät können Goldbarren ab circa 50g geprüft werden. Das Gerät erkennt sogar Fremdmetalleinschlüsse. Der zu prüfende Barren muss flacher als 10 cm sein. Elektrische Goldprüfgeräte sind teuer. Rund 350 EUR kostet ein Gold Screen Pen bzw. ein Ultraschallanalysegerät. Wer jedoch mit dem Gedanken spielt für mehrere 10.000 EUR Gold zu kaufen, sollte auch über ein Goldprüfgerät nachdenken.

 

#8 Digitale Sicherheit

Einen völlig neuen Weg schlägt das Edelmetall Osmium ein. Das seltenste Edelmetall der Welt ist gleichzeitig auch das wertvollste. Entsprechend hoch wurde deshalb der Sicherheitsstandard gesetzt. Bei Osmium wird die kristalline Oberfläche wie ein Fingerabdruck verwendet. Allerdings mit einer 10.000 mal höheren Genauigkeit. Jeder Käufer von zertifiziertem Osmium erhält deshalb den Identification Code (OIC). Online kann der OIC jederzeit überprüft werden. Der Käufer kann somit sicher gehen, echtes Osmium zu erhalten. Größe, Volumen und sogar die Produktiionsstätte sind online abrufbar.

Das Osmium Prüftool ist kostenlos. Die Zertifizierung von Osmium ist ebenfalls inklusive. Somit bietet Osmium eine innovative Absicherung.

OIC Checker ← hier ausprobieren

 

Edelmetalle prüfen und Echtheit feststellen

Acht Methoden zur Prüfung von Edelmetallen haben wir vorgestellt. Sie reichen von einfachen Methoden mit Lupe und Größenvergleich bis hin zu aufwendigen Verfahren mittels Königswasser oder Ultraschallanalyse. Letztere sind eher für Gold- und Edelmetallhändler geeignet. Das Klangverfahren, Größe und Volumen vergleichn sowie Magnetismus eignen sich jedoch für jeden Besitzer. Das Equipment kostet zusammen nicht mal 40 EUR. Gut investiertes Geld, weil man hierdurch vor allem Sicherheit gewinnt.

Edelmetalle prüfen und deren Echtheit feststellen ist einfacher als gedacht. Und wichtiger als je zuvor, denn je höher der Goldpreis umso lukrativer werden Fälschungen für Betrüger. Es ist deshalb wichtig, dass Sie die diese 8 Methoden kennen. Osmium geht hier einen besonders sicheren Weg und nutzt seine kristalline Oberfläche als Fingerabdruck. Über das Osmium Prüftool lässt sich dessen Echtheit online überprüfen.

Generell sollten Sie vorsichtig sein, wenn Ihnen Edelmetalle unter Marktwert angeboten werden. Bestellen Sie Edelmetalle deshalb nur bei etablierten Händlern oder dem Juwelier Ihres Vertrauens. Fordern Sie immer eine Rechnung. Lassen Sie sich beraten und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl.

Unsere Autoren freuen sich, wenn Sie eine Bewertung da lassen. Vielen Dank.
[Gesamt: 4 Schnitt: 4.8]

Edelmetalle prüfen – Echtheit feststellen News

Goldpreis Rechner

Mit dem Goldpreis Rechner können Sie den Wert von Gold schnell und einfach bestimmen. Einfach und kostenlos. Gold, das seit jeher geschätzte Edelmetall, geprägt in antiken Münzen, Symbol für Reichtum und Macht für viele Kulturen. Gold ist und bleibt ein begehrtes...

mehr lesen

Feinunze Gold

Unterschied Feinunze Gold / britische Unze. Wo liegen die Unterschiede und warum gibt es verschiedene Arten von Unzen? Wir beleuchten das Thema und klären auf.    Troy Unzen Eine Feinunze Gold entspricht 31,1034768 Gramm bzw. 0,0311034768 Kilogramm. Die Feinunze...

mehr lesen

Bitte beachten Sie:

von Redaktion / Edelmetall

Dieser Artikel über "Edelmetalle prüfen – Echtheit feststellen" soll Sie informieren und unterhalten. Der Artikel stellt keine Finanzanalyse, Finanz- oder Anlageberatung dar. Die hier genannten Informationen sollen deshalb nicht als Entscheidungsgrundlage für ein Investment dienen. Auf Edelmetall-Experte.com findet kein Verkauf und keine Beratung statt. Die Plattform finanziert sich über Werbung, Affiliate Links und Provisionen. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert. Kaufen Sie nur Produkte, die Sie kennen, verstehen und deren Risiko Sie einschätzen können.
Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Blogmore Webkatalog
Edelmetalle prüfen magnettest

Meinungen zu Edelmetalle prüfen – Echtheit feststellen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top Empfehlung:

Buch der größte Crash aller Zeiten

Der größte Crash aller Zeiten steht bevor. Das Zeitfenster schließt sich bis 2023. Dieser Bestseller erklärt die Hintergründe aber auch Lösungen, wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können.

United States Commodity Index F 
$44.07  2.00%  
S&P GSCI Palladium Index 
$1,287.05  3.09%  
NASDAQ Commodity Gold Index TR 
$992.07  0.00%  
S&P GSCI Silver Index 
$1,180.18  1.12%  
Iridium Communications Inc 
$41.23  1.15%  
S&P GSCI Palladium Index Excess 
$1,347.78  3.09%