United States Commodity Index F 
$54.25  0.47%  
S&P GSCI Palladium Index 
$1,180.80  0.53%  
NASDAQ Commodity Gold Index TR 
$992.07  0.00%  
S&P GSCI Silver Index 
$1,090.58  0.37%  
Iridium Communications Inc 
$49.68  1.88%  
S&P GSCI Palladium Index Excess 
$1,201.31  0.53%  
Gold Feb 23 
$1,785.20  0.16%  
Sprott Physical Silver Trust ET 
$7.53  0.00%  

Altgold ankaufen – 5 Empfehlungen

Edelmetallhändler klagen zunehmend über geringe Margen bei Gold und Silber. Altgold ankaufen kann da eine günstige Gelegenheit sein, denn Gold ist nicht nur ein begehrtes Edelmetall, es ist auch recycelbar. Es kann unendlich oft eingeschmolzen, gereinigt und umgestaltet werden. Altgold kann sich in Reinheit, Seltenheit und Qualität unterscheiden.

Reinheit

Achten Sie auf einen Stempel (Punzierung) auf dem alten Goldelement, der dessen Reinheit angibt. Das meiste Gold wird mit anderen Metallen zu Edelmetall Legierungen verarbeitet, damit es bestimmte Eigenschaften erhält. Reines Gold hat 24 Karat. Ältere Goldgegenstände bestehen aus 10, 14, 18 oder 22 Karat Gold. Je höher die Zahl, desto reiner ist das Gold.

Seltenheit

Suchen Sie nach seltenen Goldgegenständen. Viele von ihnen sind sowohl wegen ihrer Seltenheit als auch wegen ihres Goldgehalts wertvoll. Dies gilt insbesondere für Goldmünzen. Bestimmte Stückelungen, Jahreszahlen und Prägezeichen auf Goldmünzen können ihren Wert um Tausende oder sogar Millionen von Euro erhöhen.

die 5 beliebtesten Goldmünzen

Qualität

Wenn Sie Altgold ankaufen, achten Sie auf den Erhaltungszustand. Die Qualität des Altgoldes beeinflusst seinen Wert erheblich. Goldschmuck, Silberwaren und Münzen, die verkrustet und abgenutzt sind, sind weniger wert als unberührte Gegenstände. Beschädigtes Altgold ist kaum mehr wert als sein Goldgehalt.

 

Altgold ankaufen: wie, wo und für wie viel

In den letzten Jahren hat sich die Zahl der Goldankaufsstellen stark erhöht. Einerseits, weil Menschen finanziell in Schieflage geraten und ihr Altgold verkaufen möchten. Gleichzeitig aber auch, weil der Ankauf von Altgold für Edelmetallhändler lukrativ ist.

In Krisenzeiten wurde Gold für viele Anleger zum „Zufluchtsort“, da es sehr schnell an Wert gewann, so sehr, dass einige Experten sogar von einer möglichen Goldblase sprachen, die an das erinnert, was zum Beispiel mit Immobiliengesellschaften geschah.

Heute ist das „Goldfieber“ abgeklungen, und viele der „Goldgeschäfte“, die noch vor fünf oder sechs Jahren eröffnet wurden, haben ihre Türen geschlossen. Der Edelmetallhandel verlagert sich zudem immer weiter ins Internet. Nicht jedoch für Altgold. Hier ist die persönliche Sichtprüfung unerlässlich. Qualität und damit auch der Preis können nur vor Ort einwandfrei bestimmt werden. Und: natürlich ist für Menschen, denen Diskretion an erster Stelle steht, der Weg zum Edelmetallhändler lieber als Daten auf irgendeiner Website zu hinterlassen. Auch Händler, die Altgold ankaufen, möchten lieber ihren Kunden persönlich vor sich sitzen haben um sich ein Bild vom Gegenüber machen zu können.

 

Warum schließen Goldhändler?

Nach Jahren der Expansion von Geschäften, die sich mit dem An- und Verkauf von Gold befassen, haben der Wettbewerb zwischen alten und neuen Betrieben, die mangelnde Erfahrung in diesem Geschäft und die Preisentwicklung dazu geführt, dass viele dieser Betriebe schließen mussten. Dennoch ist Gold für Klein- und Großanleger nach wie vor eine interessante Option.

Gold ist eine Währung, die immer Wert verkörpert hat. Das galt vor 4000 Jahren ebenso wie heute. Es ist daher sicher ein kluger Schachzug, diesem ewigen Wert auch weiterhin Aufmerksamkeit zu schenken. Vielleicht ist auch der aktuell niedrige Goldpreis langfristig betrachtet, ein attraktiver Einstiegszeitpunkt.

Goldpreis 2022

 

Wie viel Gold kostet

Es gibt viele Websites, auf denen Sie herausfinden können, wie viel Gold auf dem Aktienmarkt wert ist. Zur Berechnung des Preises wird 24-karätiges Gold als Referenz genommen, obwohl der am häufigsten verwendete Wert 18-karätiges Gold ist.

zum Goldpreis Rechner

Reines Gold oder Gold ersten Grades wird mit dem Code 750 gekennzeichnet (diese Kennzeichnung ist auf allen Schmuckstücken eingeprägt) und kostet etwas mehr als 36 Euro pro Gramm; 18 Karat oder Gold zweiten Grades mit dem Code 585 kosten 27 Euro pro Gramm.

Dieser Preis hat sich im letzten Jahrzehnt verdreifacht. Im angelsächsischen Raum wird das Gewicht nicht in Gramm, sondern in Unzen angegeben: Eine Unze entspricht 28,35 Gramm.

Wie viel kann man bei einem „Goldankauf“ für ein Gramm Gold bekommen? Die Preise sind niedriger als an der Börse und können zwischen 18 und 24 Euro liegen, je nach Stadt und Wettbewerb in der Umgebung. Händler, die Altgold ankaufen, möchten natürlich auch etwas verdienen. Die Marge liegt bei 15 – 20%.

An der Börse spricht man von Gold, das in Barren oder Münzen vorliegt. Schmuck hingegen hat in der Regel einen niedrigeren Wert, da er eingeschmolzen und häufig auch nur vergoldet wurde, was ihn auf dem Markt erheblich billiger macht.

Im Falle von Schmuck stellt sich zudem das Problem der Herkunft, da der Schmuck gestohlen werden kann. Deshalb müssen die Inhaber der „Goldankauf“-Geschäfte alle Angaben des Verkäufers, der zu ihnen kommt, registrieren und seine Akte der Polizei zur Verfügung stellen, um zu verhindern, dass gestohlenes Gold in Umlauf kommt. Die Waren werden dann 15 Tage lang unter „Quarantäne“ gestellt. In dieser Zeit prüfen die Behörden, ob es sich um gestohlenen Schmuck handeln könnte.

 

Betrugsvermeidung

Ein möglicher „zweifelhafter“ Ursprung des Goldes ist ein Problem für den Privat-zu-Privat-Sektor, aber es kann auch andere Schwierigkeiten geben. In Spanien beispielsweise beobachten sie seit mehreren Jahren die Entwicklung des „Compro oro“, wo die Consejería de Economía y Hacienda (das spanische Ministerium für Wirtschaft und Finanzen) im Jahr 2014 eine Bilanz der Kontrollen und Geldbußen in diesem Sektor gezogen hat.

Sie stellten fest, dass fast 90 % der im letzten Jahr kontrollierten Einrichtungen den Preis pro Gramm Gold nicht angaben. Obwohl es sich um einen freien Markt handelt, kann diese Praxis den Kunden Schaden zufügen. Viele Kunden haben es auch versäumt, das obligatorische Beschwerdeformular auszufüllen. Und wo kein Kläger, da kein Richter.

Fast die Hälfte dieser Geschäfte (47,7 %) stellte dem Kunden kein Dokument oder einen Nachweis über die durchgeführte Transaktion zur Verfügung, und zwei von drei Geschäften verfügten über Waagen, die für diese Art von Geschäften nicht geeignet waren.

Der Bericht spiegelt auch die große Anzahl von Goldgeschäften wider, die seit der letzten Kampagne geschlossen wurden.

 

5 Empfehlungen

1. Schätzen Sie den Wert

Suchen Sie einen Rechner und geben Sie das Gewicht und den Reinheitsgrad der Ware ein, die Sie verkaufen möchten, und ermitteln Sie den Höchstpreis, den Sie für dieses Stück bieten können. Davon müssen Sie die Gewinnspanne des Verkäufers abziehen, die zwischen 15 und 20 % liegt.

2. Es ist nicht nur das Gewicht, das den Wert bestimmt

Für einen Ring, der in einem Juweliergeschäft 130 Euro kostet, bietet ein Pfandhaus vielleicht nur 60 Euro. Die Gewinnspanne des Designers, des Herstellers, des Juweliers und möglicher Zwischenhändler kommt hierbei zum tragen. Es ist eben nicht dasselbe, ein Schmuckstück zu verkaufen, das eingeschmolzen wird oder mit einem Etikett „aus zweiter Hand“ zum Verkauf angeboten wird.

 

3. Prüfen Sie weitere Optionen zusätzlich zu „Gold kaufen“

Sie können Gold auch in traditionellen Schmuckgeschäften, in Secondhand-Läden und auf Messen verkaufen. Falls es sich um kleine Schmuckstücke mit geringem Wert handelt, kann auch Ebay eine interessante Option sein.

 

4. Besuchen Sie mindestens drei Geschäfte, die Altgold ankaufen

Dies ist nicht illegal, da es sich um einen freien Markt handelt, aber es ist ratsam, dies zu berücksichtigen, um die beste Rentabilität zu erzielen.

5. Vorsicht mit der Waage

Verlangen Sie immer, dass sie das Gewicht des Goldes auf der Waage angeben und es mit den vorherigen Berechnungen vergleichen, wozu eine gut geeichte elektronische Waage nützlich sein kann. Wenn man Ihnen das Angebot nicht zeigt oder es nicht mit Ihrer persönlichen Einschätzung übereinstimmt, sollten Sie den Verkauf abbrechen.

Unsere Autoren freuen sich über eine Bewertung. Vielen Dank.
[Gesamt: 0 Schnitt: 0]

Gold Preis

Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Altgold ankaufen – 5 Empfehlungen News

Bitte beachten Sie:

von Redaktion / Edelmetall

Dieser Artikel über "Altgold ankaufen – 5 Empfehlungen" soll Sie informieren und unterhalten. Der Artikel stellt keine Finanzanalyse, Finanz- oder Anlageberatung dar. Die hier genannten Informationen sollen deshalb nicht als Entscheidungsgrundlage für ein Investment dienen. Auf Edelmetall-Experte.com findet kein Verkauf und keine Beratung statt. Die Plattform finanziert sich über Werbung, Affiliate Links und Provisionen. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert. Kaufen Sie nur Produkte, die Sie kennen, verstehen und deren Risiko Sie einschätzen können.
Altgold ankaufen

Meinungen zu Altgold ankaufen – 5 Empfehlungen

2 Kommentare

  1. mdv

    Everythiung is very openn with a really clear desciption off
    the challenges. It was defjnitely informative. Yoour magazine is
    useful. Thank for sharing!

    Antworten
  2. Dennis Becker

    Mein Onkel ist derzeit auf der Suche nach einem Goldankauf. Dabei ist es gut zu wissen, dass dabei die Marken kleiner werden. Ich hoffe, dass er einen passenden Anbieter finden wird.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Top Empfehlung:

Buch der größte Crash aller Zeiten

Der größte Crash aller Zeiten steht bevor. Das Zeitfenster schließt sich bis 2023. Dieser Bestseller erklärt die Hintergründe aber auch Lösungen, wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können.