Platin als Geldanlage – steigt der Platin Preis?

Der Platin Preis entwickelte sich zuletzt prächtig. Neue Verwendungsmöglichkeiten eröffnen zahlreiche Chancen. Platin ist deshalb ein viel beachtetes Metal. Wie kann man in Platin zu investieren? Welche wichtigen Punkte sind zu beachten? Dieser Artikel gibt Aufschluss.

 

Warum in Platin investieren

Hohes Wertsteigerungspotenzial aufgrund steigender Nachfrage bei begrenztem Angebot.

Der Hauptgrund, warum wir in Platin investieren sollten, ist sein hohes Wertsteigerungspotenzial. Das liegt daran, dass Platin immer häufiger verwendet wird, die Produktion aber noch recht begrenzt ist. Die Knappheit dieses Metalls und die wachsende Nachfrage nach ihm bedeuten also, dass der Platin Preis ein großes Aufwertungspotenzial hat.

Genauer gesagt ist die durchschnittliche jährliche Nachfrage nach Platin seit der Jahrhundertwende um 20 % pro Jahr gestiegen. Der Durchschnitt liegt bei 230 Tonnen pro Jahr im Zeitraum zwischen 2013 und 2016. Dagegen ist der Abbau (vor allem in Südafrika) nach wie vor schwierig und daher kostspielig. Weltweit entspricht die Platinproduktion nur 6 % der Goldproduktion und 1 % der Silberproduktion.

▶︎ Lesen Sie auch: Wo wird Platin 2027 stehen?

 

Wachsende Verwendungsmöglichkeiten von Platin

Platin hat viel mehr Verwendungsmöglichkeiten, als Sie sich vorstellen können. Das folgende Diagramm zeigt die wichtigsten Verwendungszwecke von Platin sowie den prozentualen Anteil der Verwendung am Gesamtbedarf.

Wie wir sehen werden, ist es angesichts des Wachstums der Weltbevölkerung sehr wahrscheinlich, dass viele dieser Verwendungszwecke im Laufe der Zeit zunehmen werden, was bedeutet, dass eine Anlage in Platin ebenso interessant sein kann:

  • Es ermöglicht die Verringerung der CO2-Emissionen von Dieselfahrzeugen (im Jahr 2016 machte diese Verwendung von Platin 41 % der Gesamtemissionen aus). Es ist sehr wahrscheinlich, dass der weltweite Trend zu einer stärkeren Reduzierung der Emissionen die Nachfrage und damit den Platin Preis weiter ansteigen lassen wird. Dies gilt insbesondere jetzt, da China und Indien angekündigt haben, ihre Vorschriften zu verschärfen. Einige Analysten sagen voraus, dass dieser Markt in den fünf Jahren zwischen 2016 und 2021 um 47 % wachsen und einen Gesamtwert von 55 Milliarden US-Dollar erreichen könnte. Der Platin Preis wird davon ungemein profitieren.
  • Das Edelmetall wird für viele Schmuckstücke wie Eheringe, Halsketten und Armbänder verwendet und ist bereits heute für mehr als ein Drittel der Gesamtnachfrage verantwortlich. Platinschmuck ist im Allgemeinen reiner als Goldschmuck, vor allem weil das Metall dichter und härter ist. Ein Trauring gleicher Form aus Platin wiegt 40 % mehr als einer aus 18 Karat Gold. Auch die wachsende Nachfrage der Schmuckindustrie wird dem Platin Preis Aufwind verleihen.
  • Vielfältige Verwendung in der Glasfaserindustrie. Der hohe Schmelzgrad und die Abrieb- und Korrosionsbeständigkeit machen Platin zum idealen Werkstoff für den Umgang mit sehr heißen Substanzen, wie z. B. geschmolzenem Glas. Platinwerkzeuge werden verwendet, um Flüssigkeiten zu kanalisieren und um die Filamente zu erzeugen, aus denen die Glasfaser besteht. Nachdem Glasfaser eine Zukunftstechnologie ist, wird auch der Platin Preis vom Aufschwung profitieren.
  • Platin-Katalysatoren sind unverzichtbar für die Herstellung von Salpetersäure, die zu 90 % für die Produktion von Düngemitteln verwendet wird, die es ermöglichen, dass auf der Erde genug Nahrung für alle vorhanden ist. Angesichts der rasch wachsenden Weltbevölkerung ist es sehr wahrscheinlich, dass die Verwendung von Platin für diesen Zweck in den kommenden Jahren weiter zunehmen wird.
  • Platin ist für die Deckung des weltweiten Ölbedarfs unerlässlich. Ohne Platin wären die Raffinerien nicht in der Lage, genügend Kraftstoff zu produzieren, um die gesamte Nachfrage zu decken. Auch wenn Benzin und Diesel auf dem Abstellgleis stehen – die Welt ist noch lange von Öl abhängig. Die Platin Nachfrage ist somit gesichert und stützt den Platin Preis noch viele Jahre.
  • Es ermöglicht die Herstellung von Zündkerzen, die 50 % haltbarer sind als herkömmliche Kupferzündkerzen. Das bedeutet, dass die gleiche Zündkerze 75.000 Kilometer lang verwendet werden kann. Ein Kilo Platin reicht aus, um 46.000 Zündkerzen herzustellen.
  • Etwa 5 Tonnen Platin werden jährlich zur Herstellung biomedizinischer Geräte verwendet. Es wird in Implantaten wie Herzschrittmachern verwendet, da es die Geräte vor Korrosion durch Säuren im Körper schützt und Reizungen verhindert.

 

Diversifizierung unserer Vermögenswerte

Als physischer Vermögenswert ist er nicht direkt mit den Finanzmärkten verbunden. Eine Anlage in Platin ist daher eine hervorragende Möglichkeit zur Diversifizierung Ihres Vermögens. Neben Gold, Silber und Osmium gehört daher auch Platin mit ins Portfolio.

Darüber hinaus betrachten manche Menschen Platin, wie auch Gold, als einen sicheren Hafen. Als sichere Häfen gelten Wertpapiere, die in Zeiten der Unsicherheit (wirtschaftlich, politisch usw.) ihren Wert im Vergleich zu Finanzanlagen tendenziell halten oder sogar steigern. Im Gegensatz zu anderen Wertpapieren, die dazu neigen, an Wert zu verlieren (wie es beispielsweise bei den Wertpapieren der Fall war, aus denen sich zu Beginn der letzten Krise fast alle Börsenindizes der Welt zusammensetzten), bieten diese Wertpapiere das Vertrauen, das die Anleger in Zeiten hoher Volatilität brauchen.

▶︎ Lesen Sie auch: Inflation Deutschland

 

Wann sollte man in Platin investieren?

Nachdem wir nun gesehen haben, dass Platin aufgrund seiner vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten und seiner steigenden Nachfrage eine interessante Anlageform ist, stellt sich die Frage: Wann ist der beste Zeitpunkt, um in Platin zu investieren?

Wenn wir eine langfristige Anlagestrategie verfolgen, ist der Zeitpunkt von Platininvestitionen nicht wirklich entscheidend. Es ist möglich, jederzeit zu investieren, aber der beste Zeitpunkt ist, wenn eine Korrektur stattgefunden hat, um so billig wie möglich zu kaufen.

Wenn Sie jedoch eine kurzfristige Strategie verfolgen oder einfach die Wahrscheinlichkeit einer positiven Rendite von dem Moment an maximieren wollen, in dem Sie sich für eine Investition in Platin entscheiden, gibt es eine Jahreszeit, in der es am besten ist, in Platin zu investieren.

Platin Preis im Januar besonders volatil

Der Januar ist die beste Zeit des Jahres, um in Platin zu investieren. Der Grund dafür ist, dass die Preise für alle Edelmetalle im Januar im Allgemeinen steigen. Bei Gold war dies in 11 der letzten 15 Jahre der Fall (d. h. in 75 % der Zeit).

Im Falle von Platin sind die Zahlen sogar noch günstiger, da sein Preis seit 2003 14 Mal im Januar gestiegen ist, d.h. in 95 % der Zeit. Im Durchschnitt bringt eine Investition in Platin im Januar einen Gewinn von knapp über 6 % in einem einzigen Monat.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit kann nicht als Garantie für künftige Renditen angesehen werden, zumal nicht ganz klar ist, worauf die überdurchschnittliche Wertentwicklung bei Anlagen in Platin im Januar zurückzuführen ist. Dennoch sind die Statistiken so, wie sie sind, und zeigen, dass der Januar der beste Monat ist, um in Platin zu investieren.

 

Wie investiert man in Platin?

Im Großen und Ganzen gibt es drei Möglichkeiten, in Platin zu investieren:

  • Kauf und Verkauf von physischen Barren und Münzen
  • Anlegen über einen Fonds (in der Regel ein ETF)
  • Direktinvestition in das physische Produkt über eine Online-Plattform

 

▶︎ Tipp: 9 Kriterien, wie Sie einen seriösen Edelmetallhändler erkennen

Unsere Autoren freuen sich, wenn Sie eine Bewertung da lassen. Vielen Dank.
[Gesamt: 0 Schnitt: 0]

Platin Preis

Platin als Geldanlage – steigt der Platin Preis? News

Goldpreis Rechner

Mit dem Goldpreis Rechner können Sie den Wert von Gold schnell und einfach bestimmen. Einfach und kostenlos. Gold, das seit jeher geschätzte Edelmetall, geprägt in antiken Münzen, Symbol für Reichtum und Macht für viele Kulturen. Gold ist und bleibt ein begehrtes...

mehr lesen

Feinunze Gold

Unterschied Feinunze Gold / britische Unze. Wo liegen die Unterschiede und warum gibt es verschiedene Arten von Unzen? Wir beleuchten das Thema und klären auf.    Troy Unzen Eine Feinunze Gold entspricht 31,1034768 Gramm bzw. 0,0311034768 Kilogramm. Die Feinunze...

mehr lesen

Bitte beachten Sie:

von Redaktion / Edelmetall

Dieser Artikel über "Platin als Geldanlage – steigt der Platin Preis?" soll Sie informieren und unterhalten. Der Artikel stellt keine Finanzanalyse, Finanz- oder Anlageberatung dar. Die hier genannten Informationen sollen deshalb nicht als Entscheidungsgrundlage für ein Investment dienen. Auf Edelmetall-Experte.com findet kein Verkauf und keine Beratung statt. Die Plattform finanziert sich über Werbung, Affiliate Links und Provisionen. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert. Kaufen Sie nur Produkte, die Sie kennen, verstehen und deren Risiko Sie einschätzen können.
Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Blogmore Webkatalog
Platin Preis Prognose

Meinungen zu Platin als Geldanlage – steigt der Platin Preis?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top Empfehlung:

Buch der größte Crash aller Zeiten

Der größte Crash aller Zeiten steht bevor. Das Zeitfenster schließt sich bis 2023. Dieser Bestseller erklärt die Hintergründe aber auch Lösungen, wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können.

United States Commodity Index F 
$44.07  2.00%  
S&P GSCI Palladium Index 
$1,287.05  3.09%  
NASDAQ Commodity Gold Index TR 
$992.07  0.00%  
S&P GSCI Silver Index 
$1,180.18  1.12%  
Iridium Communications Inc 
$41.23  1.15%  
S&P GSCI Palladium Index Excess 
$1,347.78  3.09%