So nutzen Sie saisonale Schwankungen des Goldpreises

Wer die saisonale Schwankungen des Goldpreises kennt, kann besonders profitieren. Denn obwohl der Goldpreis das ganze Jahr über steigt und fällt, legen Wirtschaftswissenschaftler und Analysten Muster fest, die sich jedes Jahr wiederholen. Dies sind die so genannten saisonalen Muster des Goldes, Trends, die sich aus der Entwicklung der Nachfrage nach dem Metall ergeben. In diesem Beitrag erklären wir, warum diese saisonalen Schwankungen auftreten und inwieweit sie vorhergesagt werden können.

 

Auf dem Rohstoffmarkt ist es üblich, eine Reihe von saisonalen Mustern zu erkennen, die sich von Jahr zu Jahr wiederholen. Die Wiederholung dieser Muster kann entweder auf Angebots- oder Nachfragefaktoren zurückzuführen sein.

Bei Agrarrohstoffen wird die Saisonalität durch das Angebot bestimmt, das durch bestimmte wetterbedingte Umstände oder andere Faktoren verringert werden kann, was zu Preissteigerungen zu bestimmten Zeiten des Jahres führt.

 

Geografische Ursachen

Die saisonale Schwankungen des Goldpreises sind jedoch eher durch Nachfrageschwankungen bedingt. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die mit der Nachfrage nach dem Edelmetall in bestimmten Ländern der Welt zusammenhängen und die dazu führen, dass der Goldpreis jedes Jahr ungefähr zur gleichen Zeit steigt.

Eines dieser Länder ist Indien, der zweitgrößte Goldverbraucher und der größte Goldimporteur der Welt, der jährlich zwischen 700 und 900 Tonnen des Edelmetalls importiert.

Die Diwali-Feierlichkeiten Mitte November oder die Hochzeitssaison gegen Ende des Jahres sind Zeiten mit einem besonders hohen Goldverbrauch, der einen erheblichen Prozentsatz der jährlichen Transaktionen ausmacht. Es gilt als gutes Omen, Goldstücke oder Schmuck zu schenken, ein Metall, das in der Kultur dieses Landes eine besondere Bedeutung hat.

In China gilt dasselbe für das Neujahrsfest, das jedes Jahr zwischen der letzten Januar- und der ersten Februarwoche gefeiert wird. Dies ist eine Zeit erhöhter Nachfrage nach Gold, wie es in einigen westlichen Ländern wie Deutschland zu Weihnachten der Fall ist.

▶︎ Mehr dazu: Wodurch wird der Goldpreis bestimmt?

 

Angebot und Nachfrage

Diese Nachfragespitzen führen zu einem Anstieg des Goldpreises, da es in diesem Wirtschaftszweig nicht möglich ist, das Metallangebot in Spitzenzeiten mit erhöhter Nachfrage zu erhöhen.

Warnung gefälschtes Gold erkennen Gold Betrug Die Produktion der einzelnen Minen ist begrenzt. Die dort enthaltene Goldmenge kann nur in einem bestimmten Umfang abgebaut werden, so dass die Lebensdauer der Minen über mehrere Jahre berechnet wird.

Der Versuch, diese Fördermenge zu bestimmten Zeiten zu erhöhen, würde erhebliche Kapitalinvestitionen sowie eine Umgestaltung des Bergwerks erfordern, die mehrere Jahre in Anspruch nehmen würde. Die Maßnahme wäre daher nicht sinnvoll. Somit stoßen hier konstante Liefermengen auf schwankende Nachfrage. Dies führt zu saisonale Schwankungen des Goldpreises.

Diese Gleichung von Angebot und Nachfrage bedeutet also, dass der Goldpreis jedes Jahr zu den gleichen Zeiten steigt und fällt.

 

Historische Daten

Jordan Eliseo, Leiter der Investitionsabteilung der australischen Münzanstalt Perth Mint, erklärt dies:

Die Anleger fragen sich oft, ob es bestimmte Zeiträume im Jahr gibt, in denen der Wert von Gold historisch gesehen eher steigt, während er zu anderen Zeiten eher stagniert oder fällt. Eine weitere Auffälligkeit ist, dass Gold in der Vergangenheit in 11 der 12 Monate des Jahres an Wert gewonnen hat, obwohl Juni und Oktober tendenziell die schwächsten Monate des Jahres sind. Der März ist in der Regel der einzige Monat, in dem der Preis des Metalls fällt.

Hierbei ist zu beachten, dass es sich bei den angegebenen Daten um Durchschnittswerte handelt. Das bedeutet, dass zwischen und den Höchst- und Mindestwerten für jeden Monat eine gewisse Schwankung bestehen kann.

Obwohl die saisonale Schwankungen des Goldpreises ein interessantes Investment Prinzip ist, ist es nicht ratsam, es als Marktgesetz zu deuten. Märkte reagieren unberechenbar. Vergangenheitswerte können die Zukunft nicht vorhersagen. Sie können jedoch wertvolle Anhaltspunkte liefern.

 

Die Entwicklung des Goldpreises

Die Entwicklung des Goldpreises ist keine exakte Wissenschaft. Der Goldpreis wird von zahlreichen Faktoren beeinflusst, die sich im Laufe der Zeit ändern, von Kriegssituationen bis hin zu Epidemien oder sogar meteorologischen Umständen (die Monsun-Zeit in Indien ist ein Indikator für die künftige Nachfrage nach dem Metall, welche den Preis beeinflussen kann).

Es ist gut, sich dieser Trends bewusst zu sein, um die richtigen Entscheidungen darüber zu treffen, wann und wie viel man in Gold investieren sollte. Aber seien Sie sich darüber im Klaren, dass dies nur Trends sind.

▶︎ Achtung: 83 Tonnen gefälschtes Gold Betrug aufgeflogen

Unsere Autoren freuen sich, wenn Sie eine Bewertung da lassen. Vielen Dank.
[Gesamt: 0 Schnitt: 0]

So nutzen Sie saisonale Schwankungen des Goldpreises News

Edelmetalle erkennen – 8 Merkmale

Fast 95 % des hergestellten Schmucks besteht aus Gold und Silber doch woran lassen sich Edelmetalle erkennen? Wie unterscheidet sich Silber von Plation? Mit diesen Tipps verraten wir Ihnen, wie Sie erkennen können, ob es sich um reines Gold oder Silber handelt.  ...

mehr lesen

Bitte beachten Sie:

von Redaktion / Edelmetall

Dieser Artikel über "So nutzen Sie saisonale Schwankungen des Goldpreises" soll Sie informieren und unterhalten. Der Artikel stellt keine Finanzanalyse, Finanz- oder Anlageberatung dar. Die hier genannten Informationen sollen deshalb nicht als Entscheidungsgrundlage für ein Investment dienen. Auf Edelmetall-Experte.com findet kein Verkauf und keine Beratung statt. Die Plattform finanziert sich über Werbung, Affiliate Links und Provisionen. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert. Kaufen Sie nur Produkte, die Sie kennen, verstehen und deren Risiko Sie einschätzen können.

Top Empfehlung:

Buch der größte Crash aller Zeiten

Der größte Crash aller Zeiten steht bevor. Das Zeitfenster schließt sich bis 2023. Dieser Bestseller erklärt die Hintergründe aber auch Lösungen, wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können.

saisonale Schwankungen des Goldpreises

Meinungen zu So nutzen Sie saisonale Schwankungen des Goldpreises

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Platin Nachfrage steigt

Die Platin Nachfrage steigt deutlich. Dies wirkt sich nicht zuletzt auf den Gold- und Silberpreis aus. Der Markt für Edelmetalle reagiert auf die Platin Nachfrage zunächst planbar.

United States Commodity Index F 
$39.53  0.66%  
S&P GSCI Palladium Index 
$1,208.23  1.57%  
NASDAQ Commodity Gold Index TR 
$992.07  0.00%  
S&P GSCI Silver Index 
$1,104.05  1.83%  
Iridium Communications Inc 
$43.79  0.53%  
S&P GSCI Palladium Index Excess 
$1,265.24  1.57%