United States Commodity Index F 
$46.77  1.02%  
S&P GSCI Palladium Index 
$1,499.11  7.39%  
NASDAQ Commodity Gold Index TR 
$992.07  0.00%  
S&P GSCI Silver Index 
$1,162.45  0.37%  
Iridium Communications Inc 
$34.03  3.35%  
S&P GSCI Palladium Index Excess 
$1,566.53  7.39%  
Gold Feb 22 
$1,819.20  0.57%  
Sprott Physical Silver Trust ET 
$8.08  1.46%  

Anlageinstrumente

Deutschland bietet vielfältige Anlageinstrumente. Es ist das Referenzland in Sachen Innovation, Technologie und Produktivität. Das mag etwas übertrieben erscheinen, ist es aber. Laut dem Global Competitiveness Report des Weltwirtschaftsforums ist Deutschland weltweit führend in Sachen Innovation, noch vor den USA und der Schweiz. Hinzu kommt unsere wirtschaftliche Stabilität, die qualifizierten Arbeitskräfte und unser hohes Entwicklungsniveau. 

 

Anlageinstrumente – mehr als der DAX

Wenn ausländische Investoren den deutschen Aktienmarkt betrachten, konzentrieren sie sich in erster Linie auf den DAX. Obwohl sich der DAX in diesem Jahr zufriedenstellend entwickelt hat, ist dies nur eine teilweise Erholung von den schweren Verlusten des letzten Jahres. Außerdem enthält der DAX viele „alte“ Branchen, und es ist daher klar, dass nicht alle Unternehmen an der Börse gut abgeschnitten haben. Die Unternehmen des Automobilsektors litten unter der Ungewissheit der neuen Technologien, während die Aktien des Bankensektors den Anlegern auch nicht viel Freude bereiteten.

Die Unternehmen des Industriesektors wurden ihrerseits durch den Handelskonflikt zwischen den USA und China benachteiligt, so dass sich der DAX schlechter als die amerikanischen Indizes entwickelte. Der Sektor, der sich anfangs sehr gut entwickelte, war der Bausektor. Steigende Nachfrage durch Zuzug befeuerte die Bautätigkeit in Deutschland. Unternehmen, die mit der Verwaltung einer großen Anzahl von Immobilien betraut sind aber auch Bauträger und Baustoffe boomten. Zuletzt hat deren Aktienkurs jedoch unter der Diskussion über die Festlegung einer Preisobergrenze für Mieten gelitten.

 

Edelmetalle gefragt

Wenn VW, BMW und Daimler boomen, sind auch Edelmetalle gefragt. Allen voran Platin, welches für Katalysatoren eine wichtige Rolle spielt aber zunehmend auch Silber. Ohne Silber keine Photovoltaik und die ist – soviel steht fest – Teil des Zukunftskonzepts erneuerbarer Energie.

Die neue Mobilität wirkt sich auf den Edelmetallmarkt aus. Während Gold für technologische Anwendungen und Computerchips benötigt wird, werden auch Silber und Palladium stark nachgefragt.

▶︎ Silberpreis Prognose

Einzig Osmium bleibt hiervon unberührt. Das seltenste der Edelmetalle führt seinen Siegeszug jedoch auf dem Schmuckmarkt fort. Immer mehr Händler, Goldschmiede und Juweliere nehmen Osmium Schmuck in ihr Angebot mit auf. Doch dies dürfte nicht der einzige Grund für den enormen Preisanstieg sein. Der Osmium Preis hat auf Jahressicht 18% an Wert zugelegt – und schlägt damit sogar den DAX.

 

Die Value Falle

Vor allem Value-Investoren, welche in unterbewertete Unternehmen investieren, tappten in die typische „Value-Falle“ und mussten feststellen, dass eine niedrige Bewertung nicht bedeutet, dass die Aktien nicht noch tiefer fallen können. Um die Leistung deutscher Unternehmen zu analysieren, muss man sich daher auf die Unternehmen des MDAX konzentrieren, der 60 mittelgroße Unternehmen umfasst und die deutsche Industriestruktur besser widerspiegelt. In diesem Index sind einige der weltweit führenden Unternehmen ihres Sektors vertreten. Einige dieser Unternehmen haben in diesem Jahr spektakuläre Ergebnisse erzielt. Außerdem ist auffällig, dass viele von ihnen im Gesundheitssektor, genauer gesagt in der Medizintechnik, tätig sind. Nicht zu vergessen, dass Deutschland nicht nur eine der führenden Automobilbranchen hat, sondern auch in der Medizin eine führende Rolle einnimmt.

Zukunft

Mit Blick auf die Zukunft ist zu bedenken, dass die alte Industrie, allen voran der Automobilsektor, weiterhin unter dem Bedarf an Großinvestoren leidet. Hier wurden teilweise Trends verschlafen. Der Industriesektor (einschließlich des Chemiesektors) leidet zwar unter dem Industrie- und Technologiekonflikt, wird sich aber früher oder später erholen. Darüber hinaus profitieren die Anleger in diesem Sektor in vielen Fällen von Dividendenrenditen von bis zu 5 %. Deutschland wird seine führende Position in der „Medizintechnik“ beibehalten, und auch wenn dort kein „Wert“ zu finden ist, so ist es doch wahrscheinlich einer der attraktivsten Sektoren an der deutschen Börse.

Die makroökonomischen Aussichten verschlechtern sich aufgrund des hohen Exportniveaus weiter, und die Wirtschaft konnte eine Rezession vorerst nur dank der Stärke des privaten Verbrauchs und des Bausektors vermeiden. In der Zwischenzeit profitiert der private Verbrauch von Lohnerhöhungen und einem sehr stabilen Arbeitsmarkt, und der Bausektor erfährt aufgrund des Wohnungsmangels und der niedrigen Zinsen eine Aufwertung.

▶︎ Palladium als Geldanlage

 

Anlageinstrumente & Inflation

Nicht jede Medizin heilt jede Krankheit. Bei der Wahl der geeigneten Anlageinstrumente muss man deshalb gerade in unsicheren Zeiten sehr vorsichtig agieren. Die Inflation in Deutschland löste bei 4% einen Aufschrei aus. Die wahre Inflation dürfte jedoch deutlich über dem veröffentlichten Wert liegen. Denn Corona bedingt sind Lebensmittel deutlich im Preis gestiegen. Da hilft es wenig, dass der (theoretisch mögliche) Theaterbesuch im Preis konstant ist. Denn wer mit Kurzarbeit leben muss oder kurz davor ist, den Arbeitsplatz zu verlieren, wird Freizeitaktivitäten ohnehin reduzieren. Der klassische Warenkorb zur Messung der Inflationsrate in Deutschland bildet diese Umstände nicht ab.

Für die Wahl der geeigneten Anlageinstrumente ist deshalb Weitsicht gefragt. Edelmetalle sollten Mittel- bis Langfristig gehalten werden. Aktienportfolios versprechen gute Renditen, allerdings sind inzwischen selbst Technologiewerte unter Druck. Einige getypte Stars mussten am vergangenen Freitag zweistellige Einbrüche hinnehmen. Die Parallelen zur dotcom Blase im Jahr 2000 sind verblüffend.

 

Unsere Autoren freuen sich, über eine Bewertung. Vielen Dank.
[Gesamt: 2 Schnitt: 5]

Anlageinstrumente News

Bitte beachten Sie:

von Redaktion / Edelmetall

Dieser Artikel über "Anlageinstrumente" soll Sie informieren und unterhalten. Der Artikel stellt keine Finanzanalyse, Finanz- oder Anlageberatung dar. Die hier genannten Informationen sollen deshalb nicht als Entscheidungsgrundlage für ein Investment dienen. Auf Edelmetall-Experte.com findet kein Verkauf und keine Beratung statt. Die Plattform finanziert sich über Werbung, Affiliate Links und Provisionen. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert. Kaufen Sie nur Produkte, die Sie kennen, verstehen und deren Risiko Sie einschätzen können.
Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Blogmore Webkatalog
Anlage Instrumente

Meinungen zu Anlageinstrumente

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top Empfehlung:

Buch der größte Crash aller Zeiten

Der größte Crash aller Zeiten steht bevor. Das Zeitfenster schließt sich bis 2023. Dieser Bestseller erklärt die Hintergründe aber auch Lösungen, wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können.