United States Commodity Index F 
$50.97  1.81%  
S&P GSCI Palladium Index 
$1,209.38  1.17%  
NASDAQ Commodity Gold Index TR 
$992.07  0.00%  
S&P GSCI Silver Index 
$935.50  0.20%  
Iridium Communications Inc 
$37.58  0.21%  
S&P GSCI Palladium Index Excess 
$1,250.92  1.17%  
Gold Aug 22 
$1,743.30  0.39%  
Sprott Physical Silver Trust ET 
$6.52  0.61%  

Top 10 der meistgehandelten Währungen der Welt

Der Devisenmarkt ist mit einem durchschnittlichen täglichen Handelswert von 6,6 Billionen USD der größte Markt der Welt. Nachdem Edelmetalle meist in Fremdwährung gehandelt werden, befassen wir uns in diesem Artikel mit den 10 meistgehandelten Währungen, auf die fast 90% aller Geschäfte entfallen.

▶︎ Lesen Sie auch: Der digitale Euro kommt – was Sie jetzt wissen müssen

 

Der US-Dollar (USD)

Der US-Dollar wird von der Federal Reserve (Fed) ausgegeben und ist die offizielle Währung der Vereinigten Staaten von Amerika. Mit einem durchschnittlichen Tagesvolumen von 2,9 Billionen USD1 ist der USD die weltweit am meisten gehandelte Währung.

Seine Beliebtheit ist allerdings nicht darauf zurück zu führen, dass Menschen den Dollar einfach mögen.

  1. Vielmehr ist die USA die aktuell herrschende Weltmacht und diese diktiert immer auch die Weltwährung. Für die USA als größte Volkswirtschaft der Welt bedeutet der Dollar Handelsvorteile und die möchte man sich natürlich dauerhaft sichern.
  2. Zweitens ist der US-Dollar die wichtigste Reservewährung der Welt, die von Zentral- und Geschäftsbanken für internationale Investitionen und Transaktionen gehalten wird (schätzungsweise macht er rund 64% der Währungsreserven aus). Auch hier spielt das Machtgefüge natürlich eine entscheidende Rolle.
  3. Schließlich werden die Preise vieler Rohstoffe in Dollar festgelegt, darunter Gold und Silber aber auch Rohöl und Kupfer. ▶︎ Silberpreis Prognose

Der Dollar leidet seit rund 10 Jahren an anhaltender Schwäche. Die Inflation macht dem Dollar zu schaffen. Die Kaufkraft bricht derart stark ein, dass die Fed regelmäßig Milliarden neuer Dollars „schaffen“ muss um den Haushalt der USA zu finanzieren.

  • Beliebte US Goldmünzen: American Eagle
  • Zu beobachtende Märkte: EUR/USD, GBP/USD und USD/JPY.

 

Der Euro (EUR)

Er ist die offizielle Währung der Europäischen Union (EU) und die zweitwichtigste unter den Währungen der Welt. Der Euro hat einen durchschnittlichen Tagesumsatz von fast 1,1 Billionen USD1 und wird von der Europäischen Zentralbank (EZB) ausgegeben.

Die Beliebtheit des Euro ist vor allem auf die Größe und das wirtschaftliche Gewicht des Gebiets zurückzuführen, in dem er verwendet wird, der Eurozone, die derzeit 19 der 28 EU-Länder umfasst. Die übrigen Mitglieder müssen die Konvergenz- oder Maastricht-Kriterien erfüllen, um den Euro als Währung einzuführen (mit Ausnahme des Vereinigten Königreichs und Dänemarks, die den Euro von Anfang an ablehnten). Sie ist auch die zweitbeliebteste Reservewährung der Welt und macht 20% der weltweiten Reserven aus.

Der Wert des Euro wird stark von der politischen und wirtschaftlichen Lage im EU-Block beeinflusst. Der Wirtschaftskalender enthält unter anderem Ankündigungen der EZB, Veröffentlichungen des Bruttoinlandsprodukts (BIP), Emissionen, Beschäftigungsdaten, nationale und europäische Wahlen und andere Ereignisse wichtiger Währungen.

  • Beliebte Euro Goldmünzen: Wiener Philharmoniker
  • Zu beobachtende Märkte: EUR/USD, EUR/JPY und EUR/GBP.

 

Der japanische Yen

Der japanische Yen ist die offizielle Währung des Staates Japan und die am dritthäufigsten gehandelte Währung der Welt mit einem durchschnittlichen Tagesumsatz von rund 554 Mrd. USD.1 Er ist auch die drittbeliebteste Reservewährung mit einem geschätzten Anteil von 4,9 % an den gesamten Weltreserven.2 Er wird von der Bank of Japan (BoJ) ausgegeben. Er wird von der Bank of Japan (BoJ) ausgegeben.

Der Wert des Yen hängt in hohem Maße von der Stärke der japanischen Wirtschaft und insbesondere des verarbeitenden Gewerbes ab, das für wichtige Exportgüter wie Fahrzeuge, Elektronik, Werkzeuge, Schiffe und Textilien verantwortlich ist. Der Wert des Yen steigt in der Regel proportional zum Anstieg der Nachfrage nach diesen Produkten, obwohl viele Devisenhändler auch den Wirtschaftsmeldungen große Aufmerksamkeit schenken. Dazu gehören Ankündigungen der BoJ, BIP-Daten, der Industrieproduktionsindex, die Tankan-Umfrage und Daten zur Arbeitslosigkeit.

Die Stärke des chinesischen Renminbi kann sich ebenfalls auf den Yen auswirken, da China einer der Hauptkonkurrenten des Yen bei Industriegütern ist. Ein schwacher Renminbi könnte chinesische Exporte international wettbewerbsfähiger machen, wodurch die Nachfrage nach japanischen Waren sinken und der Yen abwerten würde. Schließlich sind die Kosten für Rohöl ein wichtiger Faktor bei der Bestimmung des Wertes der japanischen Währung. Dies liegt daran, dass Japan einer der größten Importeure ist und hohe Ölpreise enorme Auswirkungen auf seine Wirtschaft haben können.

  • Zu beobachtende Märkte: USD/JPY und EUR/JPY

 

Pfund Sterling (GBP)

Das Pfund Sterling ist die offizielle Währung des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland und seiner Territorien und mit einem durchschnittlichen Tagesumsatz von fast 422 Mrd. USD1 die am vierthäufigsten gehandelte Währung der Welt. Mit einem Anteil von 4,5% an den weltweiten Reserven ist es außerdem die viertgrößte Reservewährung.

Der Wert des Pfunds hängt in hohem Maße von der Wirtschaftsleistung des Vereinigten Königreichs ab, in die Daten zur Inflationsrate, zur Geldpolitik der Bank of England (BoE), zum BIP und zur Arbeitslosigkeit einfließen. In letzter Zeit wurde sein Wert auch durch die Beziehungen des Landes zu Europa beeinflusst: Das Vereinigte Königreich stimmte in einem Referendum am 23. Juni 2016 für den Austritt aus der EU. Der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union, der so genannte Brexit, wurde am 31. Dezember 2020 abgeschlossen. Dennoch kennzeichnen enge Handelsbeziehungen das britische Königreich. Pfund und Euro sind deshalb zwei eng verbundene Währungen.

  • Zu beobachtende Märkte: GBP/USD und GBP/EUR

 

Der Australische Dollar (AUD)

Der australische Dollar ist die offizielle Währung des Commonwealth of Australia und mit einem durchschnittlichen Tagesvolumen von 223 Mrd. USD die fünftmeistgehandelte Währung weltweit.1 Mit einem Anteil von 1,8% an den Weltreserven ist er die sechstgrößte Reservewährung und wird von der Reserve Bank of Australia (RBA) ausgegeben.

Der Wert des australischen Dollars wird stark von den Rohstoffpreisen und den Terms of Trade (dem Verhältnis von Import- und Exportpreisen) beeinflusst. Australien ist ein wichtiger Exporteur von Kohle, Eisenerz und Kupfer sowie anderen Bergbaurohstoffen und ein wichtiger Importeur von Rohöl, so dass sich Veränderungen des Handelsvolumens und der Rohstoffpreise auf den AUD auswirken können.

Der Wert der Währung hängt auch von der Höhe der Auslandsverbindlichkeiten ab. Eine Zunahme der Auslandsverbindlichkeiten kann zu einem Wertverlust des AUD gegenüber den Währungen seiner wichtigsten Handelspartner führen. Darüber hinaus kann sich auch der Unterschied zwischen den Zinssätzen der RBA und denen anderer Zentralbanken auf die Währung auswirken, da das Geld tendenziell in Länder mit höheren Zinssätzen fließt und aus Ländern mit niedrigeren Zinssätzen abfließt.

Zu beobachtende Märkte: AUD/USD

 

Der Kanadische Dollar (CAD)

Der Kanadische Dollar ist die offizielle Währung Kanadas und die sechsthäufigste gehandelte Währung der Welt mit einem durchschnittlichen täglichen Volumen von 166 Mrd. USD.1 Er ist die fünfthäufigste Reservewährung und macht 2,02 % der weltweiten Reserven aus.2 Er wird von der Bank of Canada (BoC) ausgegeben. Er wird von der Bank of Canada (BoC) ausgegeben.

Wie Australien ist auch Kanada reich an natürlichen Ressourcen und ein wichtiger Exporteur von Rohstoffen, was bedeutet, dass die Rohstoffpreise ein entscheidender Faktor für den Wert des CAD sind. Der Wert der Währung wird wahrscheinlich steigen, wenn die Rohstoffpreise steigen, und fallen, wenn die Rohstoffpreise fallen.

Kanadas größter Handelspartner sind die Vereinigten Staaten, auf die mehr als 75 % der Ausfuhren und 50 % der Einfuhren entfallen3 . Infolgedessen reagieren die kanadische Wirtschaft und der Wert des kanadischen Dollars besonders empfindlich auf Veränderungen der US-Wirtschaftsleistung und des Werts der kanadischen Währung. Diskrepanzen zwischen den von den beiden Ländern angebotenen Zinssätzen können ebenfalls eine wichtige Rolle für den Wert des CAD spielen: Die kanadische Währung wird wahrscheinlich gegenüber dem US-Dollar aufwerten, wenn die BoC-Zinsen höher sind als die Fed-Zinsen, und umgekehrt.

  • Beliebte Kanadische Goldmünzen: Maple Leaf
  • Zu beobachtender Markt: USD/CAD

Der Schweizer Franken (CHF)

Der Schweizer Franken ist die offizielle Währung der Schweizerischen Eidgenossenschaft und mit einem durchschnittlichen Tagesvolumen von 164 Mrd. USD die weltweit am siebten häufigsten gehandelte Währung.1 Mit einem Anteil von 0,18 % an den weltweiten Währungsreserven ist er auch die am acht häufigsten gehandelte Währung. Er wird von der Schweizerischen Nationalbank (SNB) ausgegeben.

Der Ruf der Vertraulichkeit der Finanzdienstleistungen und der Banker des Landes, die relativ solide Geldpolitik und die geringe Verschuldung haben den Schweizer Franken zu einer sicheren Währung gemacht. Das bedeutet, dass er in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit tendenziell ansteigt, da dann Geld ins Land fließt.

Etwa die Hälfte der Schweizer Exporte wird jedoch von den Ländern der Eurozone gekauft, so dass der Wert des Frankens stark von der Stärke des Euro und der Wirtschaftsleistung der Länder der Eurozone beeinflusst wird.

Zu beobachtende Märkte: EUR/CHF und USD/CHF

 

Chinesischer Renminbi (CNH)

Der chinesische Renminbi, umgangssprachlich „Yuan“ genannt, ist die offizielle Währung der Volksrepublik China und mit einem durchschnittlichen Tagesumsatz von 142 Mrd. USD die achtmeistgehandelte Währung der Welt.1 Obwohl es sich um die Währung eines Schwellenlandes handelt, ist sie mit einem Anteil von 1,23 % an der Gesamtwährung die siebtgrößte Reservewährung. Er wird von der People’s Bank of China (PBoC) ausgegeben.

Jahrelang war der Renminbi an den US-Dollar gekoppelt, doch in letzter Zeit hat die PBoC ihre Geldpolitik lockerer gehandhabt und den Renminbi innerhalb einer engen Spanne gegenüber anderen wichtigen Währungen schwanken lassen, offenbar in der Absicht, dem Yuan in Zukunft einen freien Wechselkurs zu ermöglichen. Viele Wirtschaftswissenschaftler sind jedoch der Meinung, dass China von einer schwachen Währung profitiert hat, die seine Exporte in den letzten Jahrzehnten wettbewerbsfähiger gemacht und es dem Land ermöglicht hat, einen Handelsüberschuss gegenüber anderen Ländern aufrechtzuerhalten, so dass eine gewisse Skepsis gegenüber der Absicht des Landes besteht, seine Währung frei floaten zu lassen.

Da China ein wichtiger Exporteur von Rohstoffen und Industriegütern ist, hängt der Wert des Renminbi stark von den Handelsbedingungen mit seinen wichtigsten Partnern wie den USA und Europa ab. Daher könnten Donald Trumps Handelskrieg, seine Auswirkungen auf die Beziehungen zwischen den USA und China sowie der internationale Handel im Allgemeinen in den kommenden Monaten und Jahren einen großen Einfluss auf den Renminbi haben.

Märkte, auf die man achten sollte: USD/CNH, CNH/JPY, EUR/CNH und GBP/CNH.

 

Hongkong-Dollar (HKD)

Der Hongkong-Dollar ist die offizielle Währung Hongkongs und die neuntmeistgehandelte Währung der Welt mit einem durchschnittlichen Tagesumsatz von 117 Mrd. USD1. Im Gegensatz zu vielen anderen Währungen auf dieser Liste ist der HKD keine wichtige Reservewährung.

Sie wird von der Hong Kong Monetary Authority (HKMA) in 10 HKD-Noten ausgegeben, während alle anderen Stückelungen von drei lizenzierten Banken – der Hongkong and Shanghai Banking Corporation (HSBC), der Standard Chartered Bank und der Bank of China – ausgegeben werden. Ihr Wechselkurs ist auf etwa 7,80 HKD für 1 USD festgelegt, und die drei zugelassenen Banken müssen bei der Ausgabe von Banknoten Dollar bei der HKMA hinterlegen, um den Kurs in der Nähe dieses Niveaus zu halten.

Das HKD-Handelsvolumen hat sich zwischen April 2016 und April 2019 verdoppelt, wodurch die Währung von Platz 13 auf Platz neun in der Weltrangliste aufstieg. Dieser Anstieg des Handelsvolumens ist wahrscheinlich auf die Unsicherheit im Zusammenhang mit der politischen Lage in Hongkong zurückzuführen, die die Volatilität der HKD-Paare erhöht und Gewinnmöglichkeiten geschaffen hat.

Zu beobachtender Markt: USD/HKD

 

Neuseeländischer Dollar (NZD)

Der Neuseeländische Dollar ist die offizielle Währung Neuseelands und mit einem durchschnittlichen Tagesvolumen von 68 Mrd. USD die zehntmeist gehandelte Währung weltweit. Wie die schwedische Krone ist sie keine wichtige Reservewährung. Er wird von der Reserve Bank of New Zealand ausgegeben.

Der Wert des NZD hängt in hohem Maße von den Handelsbeziehungen Neuseelands, dem Wert der Importe und Exporte des Landes und dem Wert der Währungen seiner Handelspartner, hauptsächlich China und Australien, ab. Die wichtigsten Exportgüter sind landwirtschaftliche Erzeugnisse (insbesondere Milch- und Fleischprodukte), die wichtigsten Importgüter sind Erdöl, Maschinen und Automobile.

Auch die Geldpolitik der neuseeländischen Zentralbank kann sich auswirken, insbesondere ihre Leitzinsen und ihre Position im Vergleich zu denen anderer Länder. Die Währung kann aufwerten, wenn die Zinssätze im Vergleich zu denen anderer Länder relativ hoch sind, und abwerten, wenn sie relativ niedrig sind.

Zu beobachtende Märkte: NZD/USD, EUR/NZD und NZD/JPY.

▶︎ Lesen Sie auch: China verbietet Bitcoin 

Unsere Autoren freuen sich über eine Bewertung. Vielen Dank.
[Gesamt: 1 Schnitt: 5]
Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Top 10 der meistgehandelten Währungen der Welt News

Bitte beachten Sie:

von Redaktion / Edelmetall

Dieser Artikel über "Top 10 der meistgehandelten Währungen der Welt" soll Sie informieren und unterhalten. Der Artikel stellt keine Finanzanalyse, Finanz- oder Anlageberatung dar. Die hier genannten Informationen sollen deshalb nicht als Entscheidungsgrundlage für ein Investment dienen. Auf Edelmetall-Experte.com findet kein Verkauf und keine Beratung statt. Die Plattform finanziert sich über Werbung, Affiliate Links und Provisionen. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert. Kaufen Sie nur Produkte, die Sie kennen, verstehen und deren Risiko Sie einschätzen können.
Währungen

Meinungen zu Top 10 der meistgehandelten Währungen der Welt

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top Empfehlung:

Buch der größte Crash aller Zeiten

Der größte Crash aller Zeiten steht bevor. Das Zeitfenster schließt sich bis 2023. Dieser Bestseller erklärt die Hintergründe aber auch Lösungen, wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können.