Aktueller Goldpreis

Wir betrachten den aktuellen Goldpreis. Aktuell, in Zeiten der Wirtschaftskrise wird Gold oft als sicherer Hafen genutzt. Ein Beweis dafür ist der Preis, zu dem das seltene Metall gehandelt wird, sowie die zurückliegende Preisentwicklung. So lag der Preis im Juli 2010 noch bei 1162 $ pro Unze, im Oktober 2012 erreichte er seinen Höchstpreis von fast 1800 $ doch wie wird sich der Goldpreis in Zukunft entwickeln?

▶︎ Lesen Sie auchGoldpreis 2021 bis 2022 – 10 Tipps

Um den Goldpreis zu verstehen, muss man wissen, dass 40 % des jährlich gehandelten Goldes Anlagezwecken dient. Der Rest wird zu 50% für Schmuck verwendet, während nur 10 % in die Industrie gelangen. Daher wird der Wert von bis zu 90 % des verkauften Goldes nach sehr subjektiven Kriterien derjenigen bestimmt, die es als Schmuck oder als Vermögenswert kaufen wollen.

Der Goldpreis stieg am Montag, den 23. August, im frühen Handel leicht an und näherte sich der Marke von $ 1.800 pro Unze, da der US-Dollar, zu dem er normalerweise eine umgekehrte Korrelation aufweist, fiel. Analysten und Anleger sind gespannt auf das Gipfeltreffen der Präsidenten und Gouverneure in Jackson Hole (Wyoming, USA), das am letzten Augustwochenende stattfindet.

Laut FXStreet hat der Goldpreis dort angeknüpft, wo er am vergangenen Freitag, aufgehört hat, und bewegt sich um die $1.780 pro Unze und in Richtung $1.800, dank des Rückgangs des US-Dollars im Index, der ihn mit dem Euro, dem Pfund Sterling, dem Schweizer Franken, der schwedischen Krone, dem japanischen Yen und dem kanadischen Dollar vergleicht.

Entscheidung der USA

Die Aufmerksamkeit der Weltmärkte richtet sich jetzt jedoch auf die kleine Stadt Jackson Hole in den Bergen von Wyoming (USA), wo sich die Präsidenten und Gouverneure der wichtigsten Zentralbanken der Welt vom 26. bis 28. August treffen werden.

Gastgeber dieses Treffens wird der Vorsitzende der US-Notenbank Jerome Powell sein, dessen Amtszeit übrigens im Februar 2022 endet und der bereits die Unterstützung von US-Finanzministerin Yanet Yellen (seiner Vorgängerin an der Spitze der Fed) für eine neue Amtszeit erhalten hat. Es wird an Präsident Biden liegen, zu entscheiden, ob Powell weitere vier Jahre am Ruder bleiben wird.

Geldpolitik der Fed

Das Treffen in den Bergen des US-Bundesstaates Wyoming in Jackson Hole wird dazu dienen, zu erahnen, in welche Richtung sich die Geldpolitik der Fed in den kommenden Monaten entwickeln wird, wobei Fragen wie das Ende des Anleihekaufprogramms und der Beginn von Zinserhöhungen noch offen sind.

Die Grundsatzrede von Jerome Powell ist für Freitag, den 27. August, geplant, und zwar im Anschluss an die Veröffentlichung des Kernindexes der persönlichen Verbrauchsausgaben der Fed, der zur Messung der US-Inflation herangezogen wird. Wir haben hierzu bereits berichtet: Wie hoch wird die Inflation ausfallen?

Entscheidung mit Tragweite

Analysten und Anleger erwarten, dass Powell explizit darauf hinweisen wird, wann die Fed mit dem Ausstieg aus ihrem Anleihekaufprogramm beginnen wird, das zur Ankurbelung der von einer Pandemie heimgesuchten US-Wirtschaft aufgelegt wurde.

Einige Analysten glauben jedoch, dass Powell es vorziehen wird, die Sitzung des Federal Reserve Board im September abzuwarten, bevor er einen Hinweis auf die Rücknahme der Unterstützung gibt, wobei er die Veröffentlichung verschiedener Indizes wie der Arbeitslosenquote zu Beginn des Monats nutzt.

Powells Botschaft in Jackson Hole würde daher eher in die Richtung gehen, zu erklären, dass die Fed weiterhin aufmerksam beobachtet, wie sich die zunehmende Ansteckung durch die neuen Covid-19-Varianten auf den Zustand der Wirtschaft, insbesondere die Beschäftigung, auswirkt.

Dieses Programm wird voraussichtlich von November bis März 2022 auslaufen. Wenn sich die Wirtschaft so entwickelt, wie die Fed erwartet, wird Powell höchstwahrscheinlich beschließen, weitere sechs bis neun Monate zu warten, bevor er die Unterstützung vollständig beendet, d. h. bis zum vierten Quartal 2022.

Dies wäre gut für Gold, denn je länger das Anleiheaufkaufprogramm der Fed verlängert wird, desto mehr wird der Anstieg des Dollars begrenzt und desto besser wird sich der Preis des Metalls entwickeln. Neben Gold dürften auch Osmium und Silberpreis von der Entscheidung profitieren.

 

Unsere Autoren freuen sich, wenn Sie eine Bewertung da lassen. Vielen Dank.
[Gesamt: 2 Schnitt: 4.5]

Aktueller Goldpreis News

Edelmetalle erkennen – 8 Merkmale

Fast 95 % des hergestellten Schmucks besteht aus Gold und Silber doch woran lassen sich Edelmetalle erkennen? Wie unterscheidet sich Silber von Plation? Mit diesen Tipps verraten wir Ihnen, wie Sie erkennen können, ob es sich um reines Gold oder Silber handelt.  ...

mehr lesen

Bitte beachten Sie:

von Redaktion / Edelmetall

Dieser Artikel über "Aktueller Goldpreis" soll Sie informieren und unterhalten. Der Artikel stellt keine Finanzanalyse, Finanz- oder Anlageberatung dar. Die hier genannten Informationen sollen deshalb nicht als Entscheidungsgrundlage für ein Investment dienen. Auf Edelmetall-Experte.com findet kein Verkauf und keine Beratung statt. Die Plattform finanziert sich über Werbung, Affiliate Links und Provisionen. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert. Kaufen Sie nur Produkte, die Sie kennen, verstehen und deren Risiko Sie einschätzen können.

Top Empfehlung:

Buch der größte Crash aller Zeiten

Der größte Crash aller Zeiten steht bevor. Das Zeitfenster schließt sich bis 2023. Dieser Bestseller erklärt die Hintergründe aber auch Lösungen, wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können.

Aktueller Goldpreis

Meinungen zu Aktueller Goldpreis

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

United States Commodity Index F 
$39.53  0.66%  
S&P GSCI Palladium Index 
$1,208.23  1.57%  
NASDAQ Commodity Gold Index TR 
$992.07  0.00%  
S&P GSCI Silver Index 
$1,104.05  1.83%  
Iridium Communications Inc 
$43.79  0.53%  
S&P GSCI Palladium Index Excess 
$1,265.24  1.57%