Immobilien oder Edelmetalle kaufen?

Sachwerte sind in diesen Zeiten gefragt wie noch nie. Immobilien wie Edelmetalle versprechen Wertsicherung. Doch vor allem: Schutz vor Inflation. Sachwerte sind deshalb gefragt wie nie. Der Markt für Immobilien ist in einigen Regionen bereits leergefegt. Lohnt sich eine Immobilie heute noch? Oder empfiehlt sich der Kauf gerade jetzt? In welcher Position stehen Edelmetalle verglichen mit Immobilien?

 

Immobilien Boom

Weltweit sind steigende Immobilienpreise zu beobachten. Die Nachfrage nach Immobilien ist ungebrochen. Bestens sichtbar wird dies an der Anzahl der Kontaktanfragen auf Immobilienportalen. So stiegen die Kontaktanfragen für Eigentumswohnungen um 72% im Zeitraum von April 2020 zu April 2021. Für Häuser zum Kauf lag das Wachstum bei 66%.

Finde ich keine Immobilie mehr? Die Angst ist berechtigt. Die Wirtschaftswoche berichtete kürzlich, dass viele Menschen Angst haben, keine Immobilie mehr zu finden. Alles ausverkauft und eine zunehmend angespannte Lage am Finanzmarkt führen dazu, dass Käufer wirklich jeden Preis zahlen. Genau hierin liegt die Gefahr, weil die aufgerufenen Preise vielerorts den Wert der Gutachter um das doppelte überschreiten. Die einst so bodenständige Immobilie hat den Bezug zur Realität längst verloren. 

 

Contagion effect

Wir möchten in das Restaurant, das ständig ausgebucht ist. Wir bereisen das Urlaubsziel, in dem alle anderen schon waren. In der Pandemie haben wir das Herdenverhalten auch beim Einkaufen zu spüren bekommen. Alle kaufen Toilettenpapier und Nudeln. In Folge dessen hat sich manch einer beim „Hamstern“ erwischt und ebenfalls mit Toilettenpapier und Pasta eingedeckt. 

Das krisenbedingte Herdenverhalten wird von Wirtschaftswissenschaftler daher als Contagion Effekt. Dieser Ansteckungseffekt hat nun auch den Immobilienmarkt fest im Griff. Jeder kennt im Umfeld mindestens zwei Personen, die aktuell Immobilien suchen oder kürzlich gekauft haben. Es entsteht daher der Eindruck, dass jeder gerade auf der Suche ist. Wir Menschen orientieren uns am Verhalten anderer. Vor allem, wenn wir die Person sehr schätzen, wiegt deren Entscheidung viel. Der Ansteckungseffekt mag bei Nudeln und Toilettenpapier zu verkraften sein. Immobilien zu erhöhten Preisen können jedoch die nächsten 30 Jahre die Haushaltskasse beeinflussen. Angefeuert durch die aktuelle Corona Krise ist somit ein äußerst brisanter Preiseffekt ausgelöst worden. Die Inflation tut ihr Übriges.

 

Überhitzung droht

Banken wie die HypoVereinsbank oder Postbank veröffentlichen regelmäßig Immobilienmarkt Einschätzungen. Seit nunmehr 10 Jahren zeigen die Pfeile deutlich nach oben. Vom gesunden Wachstum zur Überhitzung hat sich somit das Bild gewandelt. Interessant hierbei: vor 5 Jahren waren Städte wie München, Frankfurt und Berlin im Fokus. Heute gehören selbst Kleinstädte und Vorort Gemeinden zu den überhitzten Regionen. 

Messgröße für die Überhitzung ist der Vervielfältiger. Dieser Wert gibt an, wieviele Jahresmieten (netto) für den Immobilienkauf nötig sind. Ein Wert von 25 bedeutet eine Amortisation in 25 Jahren und gilt als Obergrenze der Vernunft. In Berlin ist der Vervielfältiger inzwischen auf 39 gestiegen und der Kauf somit unrentabler denn je. In München (38,5) sieht es nicht viel besser aus.

 

Sind Edelmetalle eine Alternative?

Der Reiz einer selbstbezogenen Immobilie liegt natürlich in der Möglichkeit, darin zu wohnen. Diesen Vorteil können Edelmetalle nicht bieten. Sie glänzen dafür mit Flexibilität. Unterschiedliche Stückelungen, die Möglichkeit nur Teile des Portfolios zu verkaufen oder etwa die Streuung auf unterschiedliche Metalle und Münzen. 

Streuung gilt als das Zaubermittel der Geldanlage. Über Streuung lassen sich Risiken verteilen und Chancen optimal nutzen. Streuung ist daher das Mittel der Wahl bei Geldanlage in Aktien und ETFs. Immobilien hingegen, bilden immer ein Klumpenrisiko, welches in Hochpreisphasen umso höher ausfällt. Es kann daher durchaus Sinn machen, zunächst in Edelmetalle und Wertpapiere zu investieren und den Immobilienkauf nach dem Platzen der Blase zu tätigen. 

 

Edelmetalle – auf die Stückelung kommt es an

Immobilien oder Edelmetalle kaufen? Was bei der Immobilie die Lage ist, ist bei Edelmetallen die Stückelung. Goldmünzen oder Barren versprechen die Stabilität der ältesten Währung der Welt. Silber als Industriemetall profitiert von einer hohen, natürlichen Nachfrage. Silber teurer als Gold? Einige Experten sehen hier realistische Chancen weil Silber vor allem von Technologiekonzernen immer stärker nachgefragt wird. Osmium ist das jüngste und zugleich seltenste Edelmetall von allen. Es glänzt durch digitale Sicherheit und kann – wie Gold und Silber – zuHause aufbewahrt werden. Osmium wird für Schmuck eingesetzt, als Investment gekauft und kommt teilweise in der Medizin zum Einsatz.

Unsere Autoren freuen sich, wenn Sie eine Bewertung da lassen. Vielen Dank.
[Gesamt: 2 Schnitt: 5]

Immobilien oder Edelmetalle kaufen? News

Warum Osmium?

Osmium als Schmuckmetall ist etwas, das es bisher in dieser Form noch nie gegeben hat. Es besitzt die höchste Abriebfestigkeit aller Elemente und übertrifft damit sogar jene von Diamanten. In kristalliner Form gleicht sein Erscheinungsbild dem eines bläulich-weißen,...

mehr lesen

Bitte beachten Sie:

von Redaktion / Edelmetall

Dieser Artikel über "Immobilien oder Edelmetalle kaufen?" soll Sie informieren und unterhalten. Der Artikel stellt keine Finanzanalyse, Finanz- oder Anlageberatung dar. Die hier genannten Informationen sollen deshalb nicht als Entscheidungsgrundlage für ein Investment dienen. Auf Edelmetall-Experte.com findet kein Verkauf und keine Beratung statt. Die Plattform finanziert sich über Werbung, Affiliate Links und Provisionen. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert. Kaufen Sie nur Produkte, die Sie kennen, verstehen und deren Risiko Sie einschätzen können.

Top Empfehlung:

Buch der größte Crash aller Zeiten

Der größte Crash steht bevor. Nicht ob sondern lediglich wann ist die Frage. Das Zeitfenster schließt sich bis 2023. In ihrem Bestseller zeigen die Autoren Gründe aber auch Lösungen, wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können.

Immobilien oder Edelmetalle kaufen

Meinungen zu Immobilien oder Edelmetalle kaufen?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

United States Commodity Index F 
$40.68  1.14%  
S&P GSCI Palladium Index 
$1,702.17  0.98%  
NASDAQ Commodity Gold Index TR 
$992.07  0.00%  
S&P GSCI Silver Index 
$1,246.58  0.98%  
Iridium Communications Inc 
$42.23  1.15%  
S&P GSCI Palladium Index Excess 
$1,787.27  0.98%