Warum Osmium?

Osmium als Schmuckmetall ist etwas, das es bisher in dieser Form noch nie gegeben hat. Es besitzt die höchste Abriebfestigkeit aller Elemente und übertrifft damit sogar jene von Diamanten. In kristalliner Form gleicht sein Erscheinungsbild dem eines bläulich-weißen, feinen Brillantteppichs. Da Osmium im Gegensatz zu anderen Edelsteinen und Diamanten nicht lichtdurchlässig ist, wird eintreffendes Licht mit nahezu 100% reflektiert. So resultiert ein weitaus intensiveres Funkeln. Daher werden bestehende Schmuckstücke gerne mit Osmium ergänzt, oder das Osmium bildet selbst das Zentrum des Schmuckstücks, wenn es in Gold, Silber oder Platin gefasst wird.

 

Alleinstellungsmerkmal

Osmium hat gegenüber allen anderen Edelsteinen insbesondere ein markantes Alleinstellungsmerkmal: Es ist aufgrund seiner einzigartigen Kristallstruktur und Dichte unfälschbar und wird nie künstlich hergestellt werden können, da es ein rares Edelmetall ist. 

Denn: Durch den ständigen technischen Fortschritt ist es seit einigen Jahren möglich, perfekte Diamanten kostengünstig im Labor zu züchten. Andere Edelsteine, wie etwa der Saphir, können schon weitaus länger künstlich hergestellt werden. Der Grund ist einfach: Die materiellen Grundbausteine hierfür, wie z.B. das Mineral Korund bei Saphiren oder das Element Kohlenstoff bei Diamanten, sind in großen Mengen auf Erden vorhanden. Nicht so bei Osmium: Das Edelmetall entstand vor Milliarden von Jahren während dem Zusammenprall von Neutronensternen im Weltall, ist daher auch das dichteste Element im Universum und nur extrem fein im Erdgestein verteilt. Das Gesamtvolumen in der Erdkruste wird vom deutschen Osmium-Institut auf nur 9 m² geschätzt. Das hochseltene rohe Osmiumpulver aus den Platinerzen wird lediglich in der Schweiz kristallisiert, um seine wunderschöne, geschlossene Kristallform zu erlangen. Dieser Prozess steigert sogar die Reinheit des Osmiums auf unglaubliche 99,9995%.  

 

Schmuck Markt im Wandel

Modeschmuck-Anbieter wie etwa Swarovski werben offen damit, dass ihre Kunstdiamanten aus dem Labor dem natürlichen Pendant in Nichts nachstehen. Und selbst der ehemalige Naturdiamant-Monopolist DeBeers bietet mittlerweile eine kostengünstige Lab-Grown Linie an. Diamanten und Edelsteine sind ohne Frage wunderschön, nur bieten sie keine wirkliche Exklusivität mehr. Was bleibt ist die ideelle Unterscheidung, ob von Natur oder von Menschen gemacht. Die Endergebnisse sind nicht mehr voneinander zu unterscheiden. Oftmals sind Man-Made Diamanten sogar reiner als die natürlichen, in jedem Fall aber weitaus kostengünstiger.   

Da der Bekanntheitsgrad von Osmium noch verhältnismäßig gering ist aber stetig wächst, sind verstärkte Nachfrage und entsprechend anspringende Preise in den kommenden Jahren absehbar. Der richtige Zeitpunkt, um Schmuck aus dem seltensten Edelmetall der Welt zu erwerben, ist daher wohl lieber jetzt anstatt morgen!

▶︎ Hier finden Sie Osmium Schmuck der Marke Noble Osmium.

Unsere Autoren freuen sich, wenn Sie eine Bewertung da lassen. Vielen Dank.
[Gesamt: 1 Schnitt: 5]

Warum Osmium? News

Warum Osmium?

Osmium als Schmuckmetall ist etwas, das es bisher in dieser Form noch nie gegeben hat. Es besitzt die höchste Abriebfestigkeit aller Elemente und übertrifft damit sogar jene von Diamanten. In kristalliner Form gleicht sein Erscheinungsbild dem eines bläulich-weißen,...

mehr lesen

Osmium Schmuck auf dem Vormarsch

Osmium Schmuck wird immer stärker nachgefragt. Juweliere nehmen das seltene Edelmetall in ihr Sortiment mit auf und gewinnen bereits internationale Preise. Woran liegt das und worin liegen die Chancen?   Der Schmuck Markt im Wandel Diamanten und Brillanten waren...

mehr lesen

Bitte beachten Sie:

von Redaktion / Edelmetall

Dieser Artikel über "Warum Osmium?" soll Sie informieren und unterhalten. Auf Edelmetall-Experte.com findet kein Verkauf und keine Beratung statt. Die Plattform finanziert sich über Werbung sowie Affiliate Links über welche wir teilweise Provisionen erhalten. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert. Bitte kaufen Sie nur Produkte, die Sie kennen, verstehen und deren Risiko Sie einschätzen können.
Noble Osmium

Meinungen zu Warum Osmium?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Palladium unter Druck

Palladium unter Druck

2021 hat für Palladium nicht gut begonnen. Von Eingangs 2.450 USD am 01.01. des Jahres ist der Preis innerhalb eines Monats bereits auf 2.215 USD gerutscht. Doch weshalb? Was setzt Palladium unter Druck?

United States Commodity Index F 
$40.83  0.22%  
S&P GSCI Palladium Index 
$1,860.52  1.02%  
NASDAQ Commodity Gold Index TR 
$992.07  0.00%  
S&P GSCI Silver Index 
$1,340.82  0.06%  
Iridium Communications Inc 
$38.96  1.94%  
S&P GSCI Palladium Index Excess 
$1,961.74  0.83%