United States Commodity Index F 
$56.42  1.19%  
S&P GSCI Palladium Index 
$1,051.21  1.25%  
NASDAQ Commodity Gold Index TR 
$992.07  0.00%  
S&P GSCI Silver Index 
$1,163.87  0.43%  
Iridium Communications Inc 
$59.84  2.26%  
S&P GSCI Palladium Index Excess 
$1,069.46  1.25%  
Gold Apr 23 
$1,942.90  0.12%  
Sprott Physical Silver Trust ET 
$8.07  0.62%  

Tresor verstecken – die 5 besten Verstecke

Tresor verstecken – aber wo? Wir verraten die Tipps, wie Sie das beste Versteck finden und sagen Ihnen auch, wo Einbrecher zuerst suchen. Man kann nie vorsichtig genug sein, wenn es um die Sicherheit von Wertgegenständen geht. 

Warum man einen Tresor verstecken sollte

Ein versteckter Tresor schützt Ihre Wertsachen vor neugierigen Blicken und verschafft Ihnen mehr Sicherheit. Mit einem Tresor möchten Sie sicher sein, dass Ihre Dokumente und Gegenstände geschützt bleiben – auch wenn jemand in Ihr Haus eindringt. Damit dieses Vorhaben gelingt, müssen Sie den Tresor verstecken – und zwar bestmöglich.

Feuerfester Tresor – diese 3 Punkte beachten

Wenn Sie Ihren Tresor zuhause aufbewahren, sparen Sie die teueren Gebühren, die Banken hierfür berechnen. Und selbst, wenn der Preis keine Rolle spielt, sind viele Banken gar nicht mehr in der Lage, das Tresorgeschäft anzubieten, weil Räume und Filialen fehlen. Den eigenen Tresor zuhause aufbewahren, ist also immer häufiger der Normalfall. Das Problem: Einbrecher wissen das. Sie kennen die gängigen Verstecke und suchen gezielt. Wir möchten Ihnen deshalb helfen, indem wir die Vorgehensweise der Einbrecher beschreiben und Ihnen verraten, wo Sie am besten Ihren Tresor verstecken sollten.

Tresor verstecken im Abstellraum

Tresor verstecken im Abstellraum Eine weitere beliebte Option ist es, den Tresor in einem anderen Raum des Hauses zu verstecken- in der Regel in Räumen, die nur selten betreten werden oder leerer sind als andere Räume im Haus. Etwa dem Abstellraum oder einem Raum für Reinigungsmittel. Es handelt sich hierbei also um Räume, in denen Wertgegenstände einfach nicht vermutet werden. Gleichzeitig sind es Räume, die eher unordentlich wirken und daher per se viele Gelegenheiten für Verstecke bieten. Einbrecher haben jedoch wenig Zeit. Sie meiden deshalb zeitaufwendige Suchen.

Doch wichtig: dieser Raum muss gut beleuchtet und beobachtet werden können – so dass Sie sicher sein können, dass niemand unbefugten Zutritt hat.

Tresor kaufenso finden Sie den richtigen Tresor

Nicht jeder Tresor ist gleich gut. Es gibt verschiedene Bauarten, unterschiedliche Sicherheitsstufen, verschiedene Ausstattungen und natürlich unterschiedliche Größen. Wie Sie den richtigen Tresor finden, haben wir Ihnen deshalb in einem separatem Artikel zusammen gefasst.

Tresor verstecken im Bücherregal

Tresor verstecken im Bücherregal Aus Filmen kennt man es: das geheime Versteck oder die geheime Tür befindet sich oft im Bücherregal. Tatsächlich kann dieses Versteck sehr gut funktionieren. Etwa dann, wenn Sie einen handelsüblichen Wandtresor verstecken möchten. Wandtresore werden direkt ins Mauerwerk integriert. Sie sind deshalb für Einbrecher schwer zu entwenden. Und wenn vor dem Tresor eine Bücherwand sich auftut, lässt sich dahinter wunderbar der Tresor verstecken.

Egal für welche Strategie Sie sich entscheiden – stellen Sie sicher, dass der Ort an dem Sie den Tresor verstecken gut geschützt ist und schwer zugänglich ist für Eindringlinge. Es empfiehlt sich außerdem regelmäßig Kontrollgänge im Haus durchzuführen um sicherzustellen, dass alles passt und alle Sicherheitsmaßnahmen noch intakt sind. 

 

Die 5 besten Verstecke

Es gibt viele Orte, an denen man einen Tresor verstecken kann. Doch nicht alle Verstecke eignen sich gleichermaßen. Wir geben Ihnen hier die 5 besten Verstecke – jedoch nicht konkret sondern abstrakt als Inspiration. Denn

  1. Tresor in der Wand zu verstecken. Dafür muss man sich jedoch sicher sein, dass die Wand stark – also tief genug – ist und den Tresor verstecken kann, ohne dass er hinten raus fällt. Wenn Sie den Tresor in der Wand verstecken, müssen Sie darauf achten, dass sich in der Wand keine Wasserleitungen befinden. Denn Leitungen können undicht werden und durch austretende Feuchtigkeit könnte der Tresor Rost ansetzen und unbrauchbar werden.
  2. Tresor in ein Möbelstück integrieren. Stellen Sie sich vor, im Keller steht eine Waschmaschine. Im inneren der Trommel befindet sich jedoch die Tür des Tresors. Natürlich ist es umständlich, eine Waschmaschine entsprechend umzubauen. Sie haben im Haus jedoch eine ganze Menge von Möbelstücken und Geräten, in denen sich ein Tresor verstecken lässt – mit weitaus geringerem Aufwand als im Beispiel Waschmaschine.
  3. Offensichtlich nicht verstecken. Stellen Sie sich vor, der Einbrecher sucht einen Tresor, findet einen Tresor und nimmt ihn voller Glück einfach mit. Zuhause angekommen knackt er den Tresor und stellt fest, dass der Inhalt nur billiger Modeschmuck ist. In diesem Fall haben Sie einen günstigen Tresor bewusst platziert, damit er gefunden wird. Während der wirklich relevante Tresor gut versteckt in Sicherheit ist.
  4. Steckdosen Tresor Tresor hinter Steckdosen verstecken. Würden Sie Wertgegenstände hinter einer Steckdose vermuten? Wohl eher nicht. Genau diesen besonderen Ort nutzt der Steckdosen Tresor. Er wird in die Wand montiert und ist somit ein Wandtresor. Das allein ist schon mal gut, weil er nicht einfach mitgenommen werden kann. Von außen sieht der Tresor aus wie eine Steckdose. Ein solcher Steckdosentresor ist tatsächlich eine raffinierte Variante. Auf Grund des kompakten Stauraums, passen hier Dokumente wie Pässe aber auch besonders wertvolle Edelmetalle wie Osmium bestens hinein.
  5. Tresor im Boden verstecken Tresor im Boden vergraben. Hierbei ist nicht der Garten gemeint, sondern etwa der Kellerboden. Der Tresordeckel kann durch lose verlegtes Parkett perfekt versteckt werden. Wenn Sie dann noch einen Teppich über das Parkett legen, wird niemand darunter ein geheimes Versteck vermuten. Der Vorteil des Bodentresors gegenüber dem Steckdosentresor ist der Raumgewinn, weil der Bodentresor deutlich größer ausfallen kann. Jedoch ist auch der damit verbundene Aufwand erheblich größer.

 

 

Wie man das ideale Versteck findet 

  • Die besten Verstecke sind die, die nicht sofort ins Auge springen. Suchen Sie sich also einen Ort, der etwas abseits liegt und wo nicht so viele Leute herumlaufen.
  • Idealerweise sollte der Tresor auch ein bisschen außer Reichweite sein, damit niemand versehentlich darauf tritt oder ihn sieht. Zum Beispiel so hoch, dass man sich strecken muss oder so niedrig, dass man sich sehr weit bücken muss.
  • Versetzen Sie sich in die Rolle eines Einbrechers. Wo würde eine außenstehende Person zuerst suchen?
  • Bitten Sie die Polizei zur Hilfe. Fast jede Polizeidienststelle bietet eine persönliche Begehung an, bei der die Sicherheit des Hauses im Mittelpunkt steht. Die Polizei kann Ihnen Tipps zur Sicherheit im Haus, Alarmanlagen und dem Versteck Ihrer Wertgegenstände geben. Entsprechende Alarmanlagen sind übrigens schon für unter 300 Euro erhältlich und können Sie im Notfall per SMS über besondere Vorkommnisse informieren.

Kommen mehrere Verstecke in Frage und Sie können sich nicht entscheiden, dann wirf eine Münze und lass den Zufall entscheiden. Denn schlussendlich ist es immer auch eine Frage des Glücks, welches Versteck zuerst gefunden wird. Eine Münze werfen kann auch bei der Entscheidung helfen, ob das finale Versteck das Beste ist – oder weiter nach einem noch besseren Versteck gesucht werden soll.

Wo Einbrecher zuerst suchen

Ein Einbrecher sucht zuerst nach den Wertgegenständen und geht hier strukturiert vor. Er sucht nach dem Schließfach im Büro, dem Tresor im Schlafzimmer und der kleinen Kiste mit den Bargeld im Wohnzimmer. Verstecke, die griffbereit sind, werden zuerst durchsucht. Hierzu gehören Schubladen und Fächer. Deshalb sollten Sie Ihre Wertsachen nie in Augenhöhe aufbewahren oder offen herumliegen lassen. Weiter geht die Suche wie folgt:

  1. Unter dem Bett
  2. In der Kommode
  3. Im Schrank im Wohnzimmer
  4. Im Büro, Rollcontainer / Aktenschrank
  5. In der Nähe des Bettes

 

Welche Dinge in einem Tresor aufbewahrt werden sollten 

Es gibt viele Dinge, die man in einem Tresor aufbewahren kann und es ist wichtig, dass Sie die wertvollsten und wichtigsten Gegenstände sicher und geschützt aufbewahren. Hierzu gehören:

  • Unterlagen: Wichtige Versicherungsdokumente und persönliche Unterlagen wie die Geburtsurkunde gehören in einen feuerfesten Tresor. Wenn Sie (Besitz) Urkunden besitzen, müssen Sie auch diese in einem Tresor verstecken.
  • Bargeld: In Zeiten niedriger Bankzinsen ergibt es wenig Sinn, das Geld mit 0% der Bank zu leihen. Besser ist es da, Bargeld in einem Tresor zu verstecken. So haben Sie es immer griffbereit und gleichzeitig anonym. Je höher die Bargeldbestände, desto höher muss die Sicherheitsklasse des Tresors sein.
  • Kostbarkeiten: Kostbarkeiten wie Schmuck, Edelsteine oder Münzen sollten immer sicher verwahrt werden. Selbst wenn diese Gegenstände nicht sehr teuer sind, können sie immer noch als Zielscheibe und Motivation für Einbrecher dienen. Daher sollten Sie alles, was wertvoll aussieht, unbedingt in einem Tresor verwahren.
  • Schusswaffen: Wenn Sie über Schusswaffen verfügen, müssen Sie diese unbedingt in einem Tresor aufbewahren statt offensichtlich herumliegen zu lassen oder an irgendjemand anderen weiterzugeben. Auch hier kann es sehr leicht zu Diebstahl oder Unfällen kommen und daher muss man solche Gegestände besonders gut schützten und hierbei insbesondere die gesetzlichen Vorgaben beachten.
  • Medikamente: In vielen Haushalten liegen Medikamente herum und es besteht die Gefahr des Missbrauchs oder des Verschwindens derselben ohne das Wisssen der Eltern oder Erziehungsberechtigten. Daher sollten Sie alle rezeptfreien und verschreibungspflichtigen Medikamente unbedingt in einem Tresor aufbewahren – insbesondere solche mit hohem Suchtfaktor – um Missbrauch zu vermeiden und den Schutz Ihrer Familie zu garantieren!

Es gibt noch viel mehr Dinge – große sowie kleine – die man in einem Tresor effektiv schützen kann. Aber mit den obengennannten fünf Kriterien haben Sie schon mal einen guten Anfang. Weitere Sicherheit können Alarmsysteme bieten aber auch intelligente Smarthome Komponenten. Der Einsatz von modernstem Sicherheits-Equipment ist unerlässlich für jeden der sein Hab und Gut schütten möchte – gerade im Hinblick auf die heutigen Bedrohungslagen!

 

Arten von Tresoren und deren Vor- und Nachteile 

Es gibt sehr viele verschiedene Arten von Tresoren. Jeder hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Hier sind die Top Drei der beliebtesten Tresore und ihre jeweiligen Vorteile:

  • Wandtresore: Dieser Typ Tresor ist am besten für diejenigen geeignet, die einen hohen Sicherheitsstandard haben möchten. Die meisten Wandtresore sind so konstruiert, dass sie direkt in eine Wand oder Decke eingebaut werden können. Sie bieten zuverlässige Sicherheit durch den starken Schutz der Wände oder Decken, was bedeutet, dass Einbrecher es schwer haben werden, den Tresor einfach mitzunehmen.
  • Elektronische Tresore: Diese Art von Tresor ist ideal für Menschen, die viel unterwegs sind und ihre Gegenstände mitnehmen müssen. Mit elektronischen Tresoren können Sie Ihren Inhalt überallhin mitnehmen – selbst in einem Koffer. Sie bieten mit integriertem Code-Lesegerät oder Fingerabdruckscannern Sicherheit. Doch das Problem liegt hier gerade in der Tatsache, dass diese kleinen Tresore sehr leicht transportiert werden können – eben auch von Langfingern.
  • Safe-Boxes: Bieten den gleichen Schutz wie Wandtresore, aber sie sind kompakter und einfacher in der Ausstattung. Sie können leicht versteckt in Schränken oder Kommoden platziert werden und somit viel diskreter als andere Arten von Tresoren sein. Dies bedeutet allerdings auch, dass sie nicht so robust sind wie andere Optionen – also stellen Sie sicher, dass Sie gut überlegen, welche Art von Sicherheit Sie benötigen!

Egal welchen Tresor Sie auswählen – es ist wichtig zu bedenken, dass jede Art von Sicherheitseinrichtung ihren Preis hat und manchmal auch Investition in Ausrüstung oder Montage erfordert. Stellen Sie daher immer sicher, dass Ihr finanzieller Aufwand alle Risiken deckt und Ihr Vermögen vollständig geschützt bleibt!

Unsere Autoren freuen sich über eine Bewertung. Vielen Dank.
[Gesamt: 1 Schnitt: 5]
Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Tresor verstecken – die 5 besten Verstecke News

Bitte beachten Sie:

von Redaktion / Edelmetall

Dieser Artikel über "Tresor verstecken – die 5 besten Verstecke" soll Sie informieren und unterhalten. Der Artikel stellt keine Finanzanalyse, Finanz- oder Anlageberatung dar. Die hier genannten Informationen sollen deshalb nicht als Entscheidungsgrundlage für ein Investment dienen. Auf Edelmetall-Experte.com findet kein Verkauf und keine Beratung statt. Die Plattform finanziert sich über Werbung, Affiliate Links und Provisionen. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert. Kaufen Sie nur Produkte, die Sie kennen, verstehen und deren Risiko Sie einschätzen können.
Tresor verstecken

Meinungen zu Tresor verstecken – die 5 besten Verstecke

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Top Empfehlung:

Buch der größte Crash aller Zeiten

Der größte Crash aller Zeiten steht bevor. Das Zeitfenster schließt sich bis 2023. Dieser Bestseller erklärt die Hintergründe aber auch Lösungen, wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können.

United States Commodity Index F 
$56.42  1.19%  
S&P GSCI Palladium Index 
$1,051.21  1.25%  
NASDAQ Commodity Gold Index TR 
$992.07  0.00%  
S&P GSCI Silver Index 
$1,163.87  0.43%  
Iridium Communications Inc 
$59.84  2.26%  
S&P GSCI Palladium Index Excess 
$1,069.46  1.25%  
Gold Apr 23 
$1,942.90  0.12%  
Sprott Physical Silver Trust ET 
$8.07  0.62%