United States Commodity Index F 
$50.97  1.81%  
S&P GSCI Palladium Index 
$1,209.38  1.17%  
NASDAQ Commodity Gold Index TR 
$992.07  0.00%  
S&P GSCI Silver Index 
$935.50  0.20%  
Iridium Communications Inc 
$37.58  0.21%  
S&P GSCI Palladium Index Excess 
$1,250.92  1.17%  
Gold Aug 22 
$1,739.90  0.20%  
Sprott Physical Silver Trust ET 
$6.52  0.61%  

Welches sind die besten Goldfonds?

Der Goldpreis hat in letzter Zeit deutlich Volatilität gezeigt, was eine gute Nachricht für diejenigen sein könnte, die über eine Erhöhung ihres Anteils an dem monetären Metall nachdenken.

Die Investition in Gold ist eine der beliebtesten Anlagestrategien der Welt. Sein Preis schwankt je nach Angebot und Nachfrage nach dem Metall, aber auch in Bezug auf Gold als Anlageobjekt. Als sicherer Hafen schlechthin ist Gold in Zeiten von Marktpanik oder Inflation (aufgrund seines umgekehrten Verhältnisses zu den Zinssätzen) eines der Starprodukte, da sein Preis tendenziell stabiler ist als der anderer Vermögenswerte. Die Covid-19-Krise hat diesen Trend zweifelsohne verstärkt, und immer mehr Anleger investieren über Goldfonds in diesen Rohstoff. Darüber hinaus spielt die Anlage in Gold aus strategischer Sicht eine wichtige Rolle in den Anlageportfolios.

▶︎ Zum Goldpreis Rechner

Ist es also an der Zeit, in Gold zu investieren? Welche Chancen bietet das gelbe Metall und wie wurde es durch das Coronavirus beeinflusst? Um Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden, haben wir die Fonds analysiert, die in Gold- und Edelmetallaktien investieren und während der Covid-19-Pandemie am besten abgeschnitten haben.

Die besten Goldfonds:

  • Invesco Funds – Invesco Gold & Special Minerals Fund
  • Jupiter Gold & Silver Fund
  • Landolt Investment (LUX) SICAV
  • Franklin Gold & Precious Metals Fund

Was sind Edelmetalle

Invesco Funds – Invesco Gold & Special Minerals Fund

Shanquan Li, Fondsmanager des Invesco Gold & Special Minerals Fund

Der Invesco Gold & Special Minerals Fund ist ein aktiv verwaltetes Portfolio, das in der Regel in die Wertpapiere von Bergbauunternehmen investiert, die ein diversifiziertes Engagement in Gold und anderen Edelmetallen bieten. Das Anlageteam wählt die Aktien anhand einer Bottom-up-Fundamentalanalyse der einzelnen Unternehmen aus und verfolgt dabei eine Strategie, die als gegenläufiger Trend betrachtet werden kann. Die Strategie konzentriert sich jedoch auf gut geführte Unternehmen mit hochwertigen Vermögenswerten, was dazu führt, dass der Schwerpunkt eher auf der Bewertung und dem Risiko-/Ertragsprofil als auf potenziellen Turnaround-Szenarien liegt.

Bewertung

Zur Bewertung von Unternehmen wenden sie eine langfristige Analyse der Rohstoffpreise an und verwenden einen Rohstoffpreis, der auf konstanten Grenzkosten der Produktion basiert, um die mit potenziell volatilen Rohstoffpreisen verbundenen Bedenken zu vermeiden.

In den letzten zwölf Monaten des Berichtszeitraums – April 2020 bis April 2021 – erzielte der Goldfonds eine Rendite von 16,85 %. Auf Kalenderjahrbasis erzielte das Portfolio im Jahr 2020 eine Rendite von 31,73 % auf seine Aktien.

Anstatt direkt in Mineralien zu investieren, investiert der Invesco Gold & Special Mineral Funds in Aktien von Bergbauunternehmen, die mit Gold und anderen Edelmetallen (Silber, Platin, Palladium und Diamanten) handeln.

Gold macht 86 % des Portfolios aus, während auf verschiedene Metalle 7 % und auf Edelmetalle 2,9 % entfallen. Silber hingegen hat zum 30. April 2021 eine Gewichtung von 1,4% des Portfolios, was angesichts der Silberpreis Prognose sehr gering erscheint.

Was die Länder betrifft, in denen der Fonds investiert ist, so macht Kanada 48,1 % der Gesamtgewichtung des Portfolios aus. An zweiter Stelle steht Australien mit 25 %, die Vereinigten Staaten mit 7,6 %, Südafrika mit 7 %, die Vereinigte Republik Tansania mit 4,4 %, Brasilien mit 1,6 %, die Elfenbeinküste mit 1,6 %, die Türkei mit 1,1 % und 2,2 % werden derzeit in bar gehalten.

Die zweistellige Wertentwicklung des Goldfonds ist das Ergebnis der Arbeit des Investmentteams von Invesco, das seit seiner Auflegung im Jahr 2010 Aktien und aktienähnliche Wertpapiere von gut geführten Unternehmen mit hochwertigen Vermögenswerten auswählt und dabei den Schwerpunkt auf Bewertungs-, Risiko- und Ertragsprofile legt.

Jupiter Gold & Silver Fund

Gold scheint vorübergehend die drei Faktoren verloren zu haben, die für eine gute Performance auf modernen Märkten erforderlich sind: Hebelwirkung, Dynamik und Diskurs. Längerfristig gibt es meiner Meinung nach jedoch eine Reihe von Faktoren, die zusammen ein Umfeld schaffen dürften, in dem die Preise nachhaltig steigen. Sinkende „reale“ Zinssätze (die Rendite, die Anleiheinvestoren nach Abzug der Inflation in Deutschland erwarten können) und gute Betriebsergebnisse der Bergbauunternehmen untermauern diesen Ausblick.

Interessanterweise hat sich Silber in letzter Zeit deutlich besser entwickelt als Gold, denn obwohl es etwas an Schwung verloren hat, gibt es immer noch eine Erklärung dafür. Silber wird in Sonnenkollektoren, Batterien, verschiedenen elektronischen Geräten und als antimikrobielles Element in der Medizin verwendet. Sie ist das Metall der modernen Wirtschaft und ein wesentlicher Bestandteil der grünen Wirtschaft. Investitionspläne in die Infrastruktur, wie sie in den USA und Europa angekündigt wurden, haben dem Silber daher Auftrieb gegeben.

Silberpreis Prognose 2021

Bei der Gold- und Silberstrategie von Jupiter investieren wir aktiv in Aktien von Gold- und Silberminengesellschaften sowie in physische Goldbarren dieser Metalle. Dies bietet das Potenzial, bei steigenden Gold- und Silberpreisen überdurchschnittliche Renditen zu erzielen, da die Werte dieser Unternehmen tendenziell stärker steigen (und fallen) als die Preise der Metalle selbst.

Ein letzter Hinweis, der für Gold- und Silberanleger von Interesse ist, ist das Konzept des „Rohstoff-Superzyklus“, das seit einigen Jahren im Umlauf ist. Die Art und Weise, wie sich Rohstoffe verhalten, deutet zwar auf einen Superzyklus hin, aber es sieht eher nach einem „Währungs-Superzyklus“ aus, der sich seinem Ende nähern könnte, was Auswirkungen auf alle Anlageklassen hat. Die Strategie von Jupiter hat in den letzten Monaten versucht, sich dies zunutze zu machen, indem sie Komponenten von Qualitätsindizes kaufte, die ohne ersichtlichen Grund stark gefallen sind.

Der große Crash

Der perfekte geldpolitische Sturm braut sich schon seit langem zusammen. In den USA hat die Federal Reserve bestätigt, dass mögliche Anpassungen der Geldpolitik weit im Voraus erfolgen werden. Gleichzeitig besteht immer noch die Möglichkeit einer Kontrolle der Zinskurve, die im Hintergrund lauert. Ein Rückgang der Realzinsen scheint daher unvermeidlich. Anhaltende Anreize, fiskalische und geldpolitische Lockerungen und eine expansive Zentralbankpolitik werden als die Realität eines nach wie vor sehr angespannten makroökonomischen Umfelds angesehen. Wenn die realen Zinssätze ihren langfristigen Abwärtstrend wieder aufnehmen, dürfte der Metallmarkt wieder an Hebelwirkung, Schwung und Diskurs gewinnen, was für Gold- und Silberanleger ein Grund zum Optimismus ist. Besitzer von Goldfonds würden in diesem Falle profitieren.

▶︎ Gold Ankauf – 5 wichtige Tipps

 

Franklin Gold & Precious Metals Fund

Die Rolle von Gold als Portfoliodiversifizierer in Zeiten der Unsicherheit hat sich in den letzten zwei Jahren deutlich gezeigt. Die Goldpreise haben sich von ihren jüngsten Tiefstständen Ende März erholt, was auf die zunehmende weltweite Besorgnis über Inflationsherde, die rasch wachsende Geldmenge und zunehmende Handelsspannungen zurückzuführen ist, die zu Währungsschwankungen führen können.

Gold zeichnet sich als harter Vermögenswert aus, der nicht an ein Land oder ein Finanzsystem gebunden ist und eine lange Geschichte und tiefe Verwurzelung als Finanzanlage hat. Im Jahr 2022 scheint sich zwar ein Weg zur Überwindung der Pandemie zu eröffnen, doch die Unsicherheit bleibt bestehen. Die Notwendigkeit, die hohe Staatsverschuldung zu finanzieren und zurückzuzahlen, könnte dazu beitragen, dass die Zinsen länger niedrig bleiben, was eine Phase hoher Goldpreise begünstigen könnte.

 

Landolt Investment (LUX) SICAV – Gold – Goldfonds

Das Ziel dieses Goldfonds ist es, den Wert Ihrer Anlage langfristig zu steigern. Er investiert mindestens zwei Drittel seines verfügbaren Kapitals (Nettovermögens) in ein Portfolio von Aktien von Unternehmen, die in den Bereichen Exploration, Produktion, Verarbeitung, Transport und Vertrieb von Energieerzeugnissen (Öl, Gas, Strom, Kohle usw.) tätig sind, sowie in Aktien von Unternehmen, die Dienstleistungen und Ausrüstungen für die Ölindustrie anbieten. Um Marktschwankungen auszunutzen oder sich dagegen abzusichern, oder zum Zwecke eines effizienten Portfoliomanagements, kann der Teilfonds auf derivative Instrumente zurückgreifen.

Die Benchmark des Fonds ist der „FTSE Gold Mines PR USD“ und richtet sich an Anleger, die die Risiken des Teilfonds verstehen und über einen Zeitraum von mindestens 5 Jahren investieren möchten.

▶︎ Gold kaufen – 5 Formen – 10 wichtige Tipps zum Goldkauf

Unsere Autoren freuen sich über eine Bewertung. Vielen Dank.
[Gesamt: 1 Schnitt: 5]

Gold Preis

Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Welches sind die besten Goldfonds? News

Bitte beachten Sie:

von Redaktion / Edelmetall

Dieser Artikel über "Welches sind die besten Goldfonds?" soll Sie informieren und unterhalten. Der Artikel stellt keine Finanzanalyse, Finanz- oder Anlageberatung dar. Die hier genannten Informationen sollen deshalb nicht als Entscheidungsgrundlage für ein Investment dienen. Auf Edelmetall-Experte.com findet kein Verkauf und keine Beratung statt. Die Plattform finanziert sich über Werbung, Affiliate Links und Provisionen. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert. Kaufen Sie nur Produkte, die Sie kennen, verstehen und deren Risiko Sie einschätzen können.
Goldfonds

Meinungen zu Welches sind die besten Goldfonds?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top Empfehlung:

Buch der größte Crash aller Zeiten

Der größte Crash aller Zeiten steht bevor. Das Zeitfenster schließt sich bis 2023. Dieser Bestseller erklärt die Hintergründe aber auch Lösungen, wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können.