Kupferpreis Prognose

Wie wird der Kupferpreis bestimmt? Kupfer ist ein Nichteisenmetall, das weltweit sehr geschätzt wird. Es handelt sich um ein Erz, das in mehreren Ländern wie Chile und den Vereinigten Staaten gefördert wird. Insgesamt gibt es mehr als 70 verschiedene Kupfersorten, die in 25 Ländern produziert werden.

Die Nachfrage nach Kupfer kommt aus allen Ländern der Welt. Kupfer wird vor allem in der Elektrizität verwendet und wird deshalb weltweit dringend benötigt. Auch die Industrie und das Baugewerbe verwenden Kupfer und sind Großverbraucher. Ähnlich wie bei Silber handelt es sich hier also um ein Verbrauchsmetall – mit tendenziell steigenden Preisen.

Kupferpreis Prognose

Kupferpreis Prognose

Der Kupferpreis ist ein wichtiger Indikator für die wirtschaftliche Aktivität und die Nachfrage nach Industriemetallen. Hier sind einige Informationen zum aktuellen Kupferpreis:

  • Aktueller Kupferpreis in Dollar8.136,25 USD pro Tonne.
  • Aktueller Kupferpreis in Euro7.596,82 EUR pro Tonne1.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Preis von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird, darunter Angebot und Nachfrage nach Kupfer, wirtschaftliche Bedingungen, geopolitische Ereignisse und technologische Entwicklungen. Prognosen sind daher mit Unsicherheiten verbunden und lassen keinen sicheren Rückschluss auf die Zukunft zu.

Langfristige Trends deuten darauf hin, dass die Nachfrage nach Kupfer aufgrund von Infrastrukturprojekten, Elektromobilität und erneuerbaren Energien steigen könnte. Dennoch sollten Anleger die Marktentwicklungen genau verfolgen und sich über aktuelle Nachrichten und Analysen informieren.

Auf welchen Märkten wird Kupfer gehandelt?

Reines Kupfer als Rohstoff wird hauptsächlich an der Londoner Metallbörse (London Metal Exchange, LME) mit täglichen Notierungen gehandelt. An diesem Markt werden auch Futures und Optionen für Kupfer gehandelt, aber auch derivative Produkte mit dem LME-Index als Basiswert.

Andere Kupferfutures und -optionen werden auch an der US-amerikanischen New York Mercantile Exchange (NYMEX) und der chinesischen Shanghai Futures Exchange gehandelt.

Die Entwicklung des Kupferpreis hängt von mehreren Faktoren ab und folgt hauptsächlich der Lage der Weltwirtschaft und insbesondere der US-Wirtschaft. Wie alle Rohstoffe wird auch Kupfer durch den Wert des US-Dollars beeinflusst, da sein Preis in dieser Währung notiert wird.

 

Historische Analyse des Kupferpreises

Die technische Analyse des Kupferpreises zeigt, wie sich das Metall in den letzten Jahren auf den Märkten entwickelt hat. Daher sind die Charts der Kupferaktien für die letzten zehn Jahre interessant.

Zwischen 2003 und 2006 war ein sehr starker Aufwärtstrend zu verzeichnen, der nach einer Abwärtskorrektur im Jahr 2007 im Mai 2008 ein Allzeithoch von 8 884 Dollar pro Tonne erreichte. Seit 2008 ist der Kupferpreis im Zuge des krisenbedingten Abschwungs an den Aktien- und Rohstoffmärkten gesunken.

Es ist nun etwa zehn Jahre her, dass sich der Kupferpreis bei etwa 7 000 Dollar pro Tonne stabilisiert zu haben scheint.

 

Angebotsseitige Entwicklungen der Kupferpreise

Kupfer wird in Form von Erzen vor allem in Chile und Peru abgebaut, den beiden Ländern, auf die rund 41 % der Weltproduktion entfallen. Ereignisse, die diese beiden Länder und ihre Beziehungen zum Rest der Welt mehr oder weniger stark betreffen, können daher einen direkten Einfluss auf die Produktion und den Abbau von Kupfer haben und sich auch auf den Preis dieses Rohstoffs auswirken.

Heute ist die Produktion in Chile die wichtigste, aber sie stagniert, was die Importländer zwingt, sich nach anderen Lieferanten umzusehen.

Kupferpreis – Entwicklung im Einklang mit der Nachfrage

Kupfer Verwendung Chile und Peru liefern den größten Teil der weltweiten Kupferproduktion, während China und Japan die größten Importeure sind. Aufgrund seiner Korrosionsbeständigkeit und seiner hervorragenden elektrischen Leitfähigkeit ist Kupfer das Material der Wahl für die Industrie. Es wird daher bei der Herstellung von elektronischen Geräten und elektrischen Leitungen, aber auch in der Industrie und im Sanitärbereich verwendet. Die Bauindustrie kann auf Kupfer ebenso wenig verzichten wie die Elektroindustrie.

Kupfer kann in reinem Zustand oder in Verbindung mit Zink, Nickel oder Aluminium verwendet werden.

Achten Sie auf die Nachfrage

Wie bei vielen Rohstoffen und anderen Anlageklassen folgen auch der Kupferpreis der Logik von Angebot und Nachfrage. Um richtig zu spekulieren und Aufwärtstendenzen zu antizipieren, ist es daher ratsam, zunächst die verfügbaren Bestände und den Zustand der Produktion zu betrachten, aber auch die potenzielle Nachfrage der internationalen Industrie.

Kupfer wird hauptsächlich als Produktionsmaterial verwendet, insbesondere im IT– und Technologiesektor. Die gute Finanzlage der Verbraucher- und hochindustrialisierten Länder und ihre Wachstumsprognosen sind entscheidende Faktoren.

 

Indikatoren aus China

Als hoch industrialisiertes Land ist China mit einem Anteil von 28 % an den weltweiten Kupferimporten einer der größten Kupferverbraucher der Welt. Der Kupferverbrauch steigt jedoch seit einigen Jahren stetig an. Dies hat den Kupferpreis zuletzt getrieben.

Diese Besonderheit bedeutet, dass die wirtschaftliche und finanzielle Situation in diesem Schwellenland eine entscheidende Rolle für den Kupferpreis spielt. Die meisten Anleger, die mit diesem Metall handeln, reagieren stark auf die kleinsten Informationen aus diesem Land.

Vor allem die Wirtschaftspolitik Chinas beeinflusst den Kupferpreis, entweder nach oben oder nach unten, da der Verbrauch sehr hoch ist. Gleichzeitig ist aber auch festzustellen, dass die Wirtschaftskraft Chinas nachlässt. Finanzierungen platzen und die Baubranche – einst Wachstumsmotor Chinas – kommt zum erliegen. Die hohe Nachfrage aus China könnte ein Ende finden und womöglich durch Nachfrage aus Indien ersetzt werden. Denn dort boomt die Wirtschaft, die Baubranche und auch die Nachfrage nach Kupfer.

 

Kupfer oder Silber kaufen?

Silber wird oft als “Gold des kleinen Mannes” bezeichnet und kann von wirtschaftlichen Unsicherheiten profitieren. Persönliche Präferenzen und Anlageziele spielen eine wichtige Rolle. Wenn Sie auf langfristiges Wachstum setzen, könnte Kupfer aufgrund seiner industriellen Verwendung interessant sein. Wenn Sie jedoch nach einer Absicherung gegen wirtschaftliche Unsicherheiten suchen, könnte Silber die bessere Wahl darstellen.

Klar ist auch: die Lagerung von Silber ist einfacher als die von Kupfer. Ein wichtiger Faktor, gerade wenn Sie den physischen Besitz der Metalle bevorzugen. Silber wird in der Regel in Feinunzen gemessen. Bei Kupfer gilt der Preis pro Tonne. Zur besseren Vergleichbarkeit rechnen wir beides auf den Preis pro Kilogram um.

  • Kupfer: 1 Tonne entspricht 1000 Kilogramm. Daher kostet 1 Kilogramm Kupfer etwa 8,14 USD oder 7,60 EUR.
  • Silber: 1 Feinunze entspricht etwa 31,103 Gramm. Daher kostet 1 Kilogramm Silber etwa 724,03 USD oder 677,77 EUR.

Hier wird deutlich: um Kupfer zu lagern, braucht man vor allem sehr viel Platz. Silber besitzt eine höhere Wertdichte und ist deshalb besser zur Aufbewahrung geeignet. Das Metall mit der höchsten Wertdichte ist übrigens Osmium. Es besitzt die höchste Wertdichte aller Edelmetalle. Der Wert eines Mittelklassewagens passt zwischen zwei Buchseiten. Große Werte lassen sich damit sehr einfach von A nach B transportieren.

Silber wird in der Schmuckherstellung, Elektronik, Fotografie und als Anlage verwendet. Kupfer findet in der Elektronik, Bauindustrie, Energieerzeugung und im Transportwesen Verwendung.

▶︎ Lesen Sie auch: Silberpreis Prognose 2024 – 2025

Unsere Autoren freuen sich über eine Bewertung. Vielen Dank.
[Gesamt: 0 Schnitt: 0]
Autor: Sebastian. Vielen Dank für's lesen und bewerten.

Hinweis: Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und stellt keine Anlageberatung dar. Lassen Sie sich unabhängig beraten, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Artikel können Werbung und Affiliate Links enthalten. Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt oder eine Dienstleistung erwerben, erhalten wir eine Vergütung. Affiliate Links und Werbung helfen, dass Edelmetall-Experte weiterhin kostenfrei bleibt.

Osmium Preis

Quelle des Osmium Verkaufspreis: Osmium Institut. Angaben ohne Gewähr.

Kupferpreis Prognose News

Bitte beachten Sie:

von Redaktion / Edelmetall

Dieser Artikel über "Kupferpreis Prognose" soll Sie informieren und unterhalten. Der Artikel stellt keine Finanzanalyse, Finanz- oder Anlageberatung dar. Die hier genannten Informationen sollen deshalb nicht als Entscheidungsgrundlage für ein Investment dienen. Auf Edelmetall-Experte.com findet kein Verkauf und keine Beratung statt. Die Plattform finanziert sich über Werbung, Affiliate Links und Provisionen. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert. Kaufen Sie nur Produkte, die Sie kennen, verstehen und deren Risiko Sie einschätzen können.
Kupferpreis

Meinungen zu Kupferpreis Prognose

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert